"Absturz": Stewardess versetzt Passagiere in Panik

Dallas - Eine Flugbegleiterin von American Airlines hat Passagiere am Flughafen in Dallas in Panik versetzt, als sie über den Bordlautsprecher von einem drohenden Absturz sprach.

Eine Reisende schildert die Ereignisse so: "Sie hat davon geredet, dass das Flugzeug umdrehen müsse. Es gäbe mechanische Probleme. Wir müssten zurück zum Gate. Da haben dann alle aufgestöhnt, weil wir dachten, der Flieger müsste repariert werden. Dann sagte plötzlich eine andere Stewardess: 'Ich versichere Ihnen, es gibt keine Probleme mit dem Flugzeug und wir heben jetzt ab.'

Dann gab es ein Hin und Her und erst als sie sagte: 'Es ist nicht meine Verantwortung, wenn wir abstürzen.' sind wir alle richtig ausgeflippt." Der Pilot brach die Startvorbereitungen ab. Die Stewardess wurde von Kollegen und Reisenden überwältigt und der Polizei übergeben. Später konnte das Flugzeug mit neuer Crew problemlos nach Chicago fliegen.

sr

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Droht Whatsapp-Nutzern eine Abmahnwelle?
Ein Gerichtsurteil hat klargestellt: Wer Whatsapp nutzt, verstößt gegen geltendes Recht. Nun fürchten manche eine Abmahn-Welle. 
Droht Whatsapp-Nutzern eine Abmahnwelle?
Festnahmen bei Großrazzia gegen Mitglieder von Rockergruppe
Am Dienstag führten Polizei und Staatsanwaltschaft einen großen Schlag gegen die Rockergruppe „Osmanen Germania“ aus. Es kam zu fünf Festnahmen.
Festnahmen bei Großrazzia gegen Mitglieder von Rockergruppe
Ungewöhnliche Methode beschert Ex-Richter Bewährungsstrafe
Auch wenn es zum Erfolg führte, bescherte sein ungewöhnliches Vorgehen, um an ein Geständnis zu kommen, einem Ex-Richter nun eine Bewährungsstrafe.
Ungewöhnliche Methode beschert Ex-Richter Bewährungsstrafe
Als „Denkzettel“: Pflegerin zündet Haus von krebskranker Frau an
Angeblich sollte es ein „Denkzettel“ sein, weil sie schlecht über sie redete. Weil sie das Haus einer von ihr betreuten krebskranken Frau anzündete, muss sich eine …
Als „Denkzettel“: Pflegerin zündet Haus von krebskranker Frau an

Kommentare