+
Diese Geste sollte sich Madonna in den Vereinigten Arabischen Emiraten lieber verkneifen.

Stinkefinger gezeigt: Abschiebung ist rechtens

Dubai - Ausländer dürfen abgeschoben werden, wenn sie mit unsittlichen Gesten gegen die lokale Gesetzgebung verstoßen.

Das hat das höchste Gericht in den Vereinigten Arabischen Emiraten, das Kassationsgericht in Dubai, entschieden. Zuvor hatte es sich, örtlichen Medien zufolge, mit der Berufung eines Pakistaners befasst. Dieser wurde abgeschoben, nachdem er bei einem Zwischenfall auf der Straße den ausgestreckten Mittelfinger gezeigt und dafür verurteilt worden war.

Die kuriosesten Gesetze aus aller Welt

Die kuriosesten Gesetze aus aller Welt

Beleidigungen und Angriffe werden in Dubai streng geahndet. Vor allem Ausländer müssen sich deshalb oft wegen des Vorwurfs verantworten, sie hätten die Würde eines Dubaier verletzt.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“
Auszeichnungen nimmt man eigentlich gerne entgegen. Doch der Preis, den eine Lehrerin in den USA ihrer 13-jährigen Schülerin verlieh, ist einfach nur geschmacklos. 
Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“
Erstes Hitze-Wochenende des Jahres steht an
Hoch "Walrita" bringt reichlich Sonne, Bade- und Grillwetter. Die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes erwarten dabei mancherorts sogar die erste Hitzeperiode des …
Erstes Hitze-Wochenende des Jahres steht an
Anschlag geplant? Verdächtiger in Untersuchungshaft
Essen - Unter dem Verdacht der Planung eines Anschlags haben Spezialkräfte der nordrhein-westfälischen Polizei in Essen einen 32-Jährigen festgenommen.
Anschlag geplant? Verdächtiger in Untersuchungshaft
Deutscher verunglückt in Schweizer Alpen
Bern - Bei einem 200 Meter tiefen Fall über Felsen ist ein Deutscher in den Schweizer Bergen ums Leben gekommen.
Deutscher verunglückt in Schweizer Alpen

Kommentare