Feuerwehreinsatz: Karstadt an der Schleißheimer Straße geräumt

Feuerwehreinsatz: Karstadt an der Schleißheimer Straße geräumt

In Braunschweig

Stinkender Kühlschrank sorgt für Gas-Alarm

Braunschweig - Ein Kühlschrank hat in Braunschweig einen falschen Alarm ausgelöst. Wegen des üblen Gestanks wurde die Feuerwehr geholt.

Übler Gestank aus einem Kühlschrank hat für einen Gas-Alarm gesorgt: Die Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Braunschweig mussten ihre Wohnungen in der Nacht zum Donnerstag für kurze Zeit verlassen. Laut Polizei hatte eine 35-Jährige Alarm geschlagen, weil sie in ihrer Wohnung Gasgeruch wahrgenommen zu haben glaubte. Die Feuerwehr suchte daraufhin nach der Ursache des Gestanks. Als Quelle machten die Einsatzkräfte schnell einen mit verdorbenen Lebensmitteln vollgepackten Kühlschrank in der Wohnung der Frau aus.

Das Gerät sei nicht ans Stromnetz angeschlossen gewesen, sagte ein Polizeisprecher. Was im Kühlschrank vor sich hingammelte, habe von den Einsatzkräften angesichts des bestialischen Gestanks allerdings niemand so genau wissen wollen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Starkes Erdbeben vor Alaska - befürchteter Tsunami blieb aus
Ein starkes Seebeben im Pazifik versetzt Menschen in Alaska in Angst. Behörden raten zur Flucht auf Anhöhen. Stunden später die Entwarnung: Die gefürchtete Welle ist …
Starkes Erdbeben vor Alaska - befürchteter Tsunami blieb aus
Vier Tote nach Zusammenstoß von Hubschrauber und Flugzeug
Ein Rettungshubschrauber und ein Sportflugzeug krachen im Flug ineinander. Alle vier Insassen sterben. Die Unglücksursache liegt im Dunkeln - bis sie ermittelt ist, wird …
Vier Tote nach Zusammenstoß von Hubschrauber und Flugzeug
Jetstream Schuld an Extremwetterlagen
Genf (dpa) - Orkan "Friederike" wütet in Deutschland und Nachbarländern, die Alpen versinken im Schnee: eine der Hauptursachen für das extreme Wetter der …
Jetstream Schuld an Extremwetterlagen
Raser in skurrilem Gefährt: Rollstuhl-Fahrer mit 50 km/h unterwegs - Polizei muss ihn stoppen
So einen Raser hat die Polizei im rheinischen Wesel noch nie gestoppt: Mit einem frisierten Elektro-Rollstuhl kurvte ein 65-Jähriger am Bahnhof der Stadt herum - mit 50 …
Raser in skurrilem Gefährt: Rollstuhl-Fahrer mit 50 km/h unterwegs - Polizei muss ihn stoppen

Kommentare