Er verschwand beim Spielen

Bub (3) stirbt nach Sturz in Bach

Simmertal/Mainz - Ein dreijähriger Junge hat den Sturz in einen reißenden Bach auf einem Campingplatz in Simmertal bei Bad Kreuznach nicht überlebt: Das Kind ist am Samstag im Krankenhaus gestorben.

Das teilte die Polizei in Mainz am Ostermontag mit. Der Junge hatte nach den bisherigen Erkenntnissen am Karfreitag auf einem Spielplatz gespielt und war plötzlich verschwunden. Kurz darauf entdeckten mehrere Menschen den leblosen Körper des Dreijährigen einige hundert Meter weiter im kalten Wasser treibend.

An der anschließenden Rettungsaktion beteiligten sich mehrere Menschen, auch Rocker eines Clubs in der Nähe des Campingplatzes, wie die Polizei mitteilte. Ein Rettungshubschrauber brachte den in Lebensgefahr schwebenden Jungen in eine Klinik nach Homburg an der Saar, wo er am Tag nach dem Unfall starb.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tödliche Meuterei in Gefängnis: Soldaten im Einsatz
Natal - Nach der tödlichen Meuterei in einem Gefängnis im Nordosten Brasiliens haben Soldaten damit begonnen, durch die nahe gelegene Stadt Natal zu patrouillieren.
Tödliche Meuterei in Gefängnis: Soldaten im Einsatz
Rekord bei den Jägern
Mehr Menschen begeistern sich für die Jagd, der Deutsche Jagdverband hat so viele Weidmänner und -frauen gezählt wie nie zuvor. Aber wo gibt es die meisten Jäger? Und …
Rekord bei den Jägern
Todesfalle: 16 Schüler sterben in brennendem Bus nahe Verona
Verona - Bei einem schweren Busunglück nahe Verona in Italien sind 16 Menschen ums Leben gekommen. 39 Reisende seien verletzt worden. Es handelt sich um Schüler aus …
Todesfalle: 16 Schüler sterben in brennendem Bus nahe Verona
Nicht nur für die Couch: Wissenswertes über die Jogginghose
München - Modesünde? Mitnichten! Die Jogginghose erfährt ein Revival. Was man darüber zum „Tag der Jogginghose“ diesen Samstag wissen sollte.
Nicht nur für die Couch: Wissenswertes über die Jogginghose

Kommentare