+
Für den Kradfahrer kommt jede Hilfe zu spät.

In Gegenverkehr geschlittert

Jugendlicher Kradfahrer verunglückt tödlich

Störnstein - Tragischer Unfall auf der B15: Ein Jugendlicher verliert in einer Kurve die Gewalt über sein Krad und rutscht in den Gegenverkehr. Der Amberger kommt ums Leben.

Ein 16 Jahre alter Kradfahrer ist am Dienstagnachmittag in der Oberpfalz tödlich verunglückt. Nach Polizeiangaben war der aus Amberg stammende Jugendliche mit seinem Leichtkraftrad auf der Bundesstraße 15 von Tirschenreuth in Richtung Neustadt a.d. Waldnaab unterwegs, als er bei der Gemeinde Störnstein in einer Kurve die Gewalt über sein Fahrzeug verlor. Mit seinem Krad schlitterte er in den Gegenverkehr, ein 78 Jahre alter Pkw-Fahrer konnte nicht mehr ausweichen. Obwohl der Jugendliche Motorradschutzkleidung und einen Integralhelm trug, waren die Verletzungen so schwer, dass er noch am Unfallort starb.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

32-Jähriger aus Syke soll seine Ehefrau ermordet haben
Syke - Ein 32-Jähriger hat offenbar seine Ehefrau zu Tode gewürgt. Der Mann stellt sich nach der Tat der Polizei. Die drei Kinder des Paares werden dem Jugendamt …
32-Jähriger aus Syke soll seine Ehefrau ermordet haben
21-Jährige stürzt von Kreidefelsen in den Tod
Jasmund - Einer jungen Frau ist offenbar ihre Unachtsamkeit beim Fotografieren zum Verhängnis geworden. Die 21-Jährige stürzt auf Rügen von einem Kreidefelsen und …
21-Jährige stürzt von Kreidefelsen in den Tod
Polizei stoppt Zwölfjährigen am Steuer auf Tour durch australisches Outback
Sydney - Die Polizei hat im einsamen australischen Outback einen Zwölfjährigen gestoppt, der auf eigene Faust zu einer rund 4000 Kilometer langen Fahrt quer durch den …
Polizei stoppt Zwölfjährigen am Steuer auf Tour durch australisches Outback
Fähre kracht in Kaimauer - Ölteppich vor Gran Canaria
Eine Fähre rammt eine Kaimauer und zerstört Tankleitungen. Zehntausende Liter Treibstoff strömen ins Meer. Für Umwelt und Mensch gibt es laut Behörden keine Gefahr. …
Fähre kracht in Kaimauer - Ölteppich vor Gran Canaria

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion