+

Rührende Tier-Geschichte

Storchenliebe über 13.500 Kilometer hinweg

Malena - Das ist wahre Liebe: Seit zwölf Jahren hält sich ein Storchenpaar über eine Entfernung von 13.500 Kilometern die Treue.

Wie jedes Frühjahr kehrte Klepetan auch am Montag zurück aus dem südafrikanischen Winterquartier zu seiner geliebten Malena, die wegen eines gebrochenen Flügels in Kroatien auf ihn wartete. Malenas Pfleger Stjepan Vokic berichtete dem Online-Portal der Zeitung "Vecernij List", Klepetan habe ihn aufgeweckt, er sei dieses Jahr zwölf Stunden früher als sonst heimgekehrt.

Der pensionierte Hausmeister einer Grundschule, der in dem ostkroatischen Dorf namens Brodski Varos lebt, nahm sich vor 20 Jahren Malenas an. Jäger hatten ihr durch einen Schuss einen Flügel gebrochen. Seitdem kümmert sich Vokic um das Tier, das wegen seiner Behinderung auch im Winter in Kroatien bleibt.

Jedes Jahr haben Klepetan und Malena Nachwuchs, dem Vater Storch das Fliegen beibringt. Im darauffolgenden Winter startet er dann mit den Kleinen nach Südafrika - Malena verbringt die kalte Zeit in Brodski Varos, bis Klepetan zurückkehrt.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Musste Frau aus religiösen Gründen sterben? 
Heilbronn - Er soll eine schlafende Seniorin getötet und danach arabische Schriftzeichen mit religiösen Botschaften im Haus hinterlassen haben. Vor dem Heilbronner …
Musste Frau aus religiösen Gründen sterben? 
56 Schnäpse: Barbesitzer nach tödlichem Wettsaufen verurteilt
Clermont-Ferrand - Weil der Mann hinter der Theke nicht einschritt, hat ein Mann in Frankreich 56 Schnäpse geext. Der Bar-Rekord war ihm damit zwar sicher - sein Tod …
56 Schnäpse: Barbesitzer nach tödlichem Wettsaufen verurteilt
Mann (21) erwürgt Mutter und lässt das Baby im Stich
Wuppertal - Drama in einem Wuppertaler Mehrfamilienhaus: Neben der Leiche einer 20-jährigen Mutter liegt ihr schreiendes, drei Monate altes Baby. Die Obduktion ergibt, …
Mann (21) erwürgt Mutter und lässt das Baby im Stich
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos
Valencia - Rund 2000 Menschen haben im Osten Spaniens die Nacht zum Freitag bei eisigen Temperaturen auf einer eingeschneiten Autobahn verbracht.
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos

Kommentare