+

Rührende Tier-Geschichte

Storchenliebe über 13.500 Kilometer hinweg

Malena - Das ist wahre Liebe: Seit zwölf Jahren hält sich ein Storchenpaar über eine Entfernung von 13.500 Kilometern die Treue.

Wie jedes Frühjahr kehrte Klepetan auch am Montag zurück aus dem südafrikanischen Winterquartier zu seiner geliebten Malena, die wegen eines gebrochenen Flügels in Kroatien auf ihn wartete. Malenas Pfleger Stjepan Vokic berichtete dem Online-Portal der Zeitung "Vecernij List", Klepetan habe ihn aufgeweckt, er sei dieses Jahr zwölf Stunden früher als sonst heimgekehrt.

Der pensionierte Hausmeister einer Grundschule, der in dem ostkroatischen Dorf namens Brodski Varos lebt, nahm sich vor 20 Jahren Malenas an. Jäger hatten ihr durch einen Schuss einen Flügel gebrochen. Seitdem kümmert sich Vokic um das Tier, das wegen seiner Behinderung auch im Winter in Kroatien bleibt.

Jedes Jahr haben Klepetan und Malena Nachwuchs, dem Vater Storch das Fliegen beibringt. Im darauffolgenden Winter startet er dann mit den Kleinen nach Südafrika - Malena verbringt die kalte Zeit in Brodski Varos, bis Klepetan zurückkehrt.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Heftige Explosion bei Gasstation in Österreich - Leitungen wieder in Betrieb
Ein Feuerball steht über dem kleinen Ort Baumgarten in Österreich. Am Vormittag ist es in einer Gasstation zu einer heftigen Explosion mit Großbrand gekommen. Das genaue …
Heftige Explosion bei Gasstation in Österreich - Leitungen wieder in Betrieb
Forscher entdecken Fossilien eines Riesenpinguins
Ein Pinguin in der Größe eines Erwachsenen - vor Millionen von Jahren watschelten solche Riesen über die Erde. In Neuseeland haben Forscher fossile Überreste einer …
Forscher entdecken Fossilien eines Riesenpinguins
Latte macchiato als physikalisches Modell
Für die meisten Menschen ist der Latte macchiato ein kulinarischer Genuss, der mit seinen hellen und dunklen Schichten auch optisch etwas hermacht. Physiker sehen darin …
Latte macchiato als physikalisches Modell
Ariane-Rakete mit vier neuen Galileo-Satelliten gestartet
Seit einem Jahr sind erste Dienste des europäischen Satelliten-Navigationssystems Galileo verfügbar. Doch noch ist das Prestigeprojekt nicht vollständig - jetzt wird …
Ariane-Rakete mit vier neuen Galileo-Satelliten gestartet

Kommentare