+
Weil ein einarmiger Mann nur eine Bremse an seinem Fahrradlenker hatte, brummte ihm die Kölner Polizei eine Strafe auf. (Archivbild)

Absurdes Verwarngeld

Polizei bereut Strafe für einarmigen Radfahrer

Köln - Ein einarmiger Fahrradfahrer hat in Köln eine Verwarnung von der Polizei bekommen, weil er nur eine Handbremse am Lenker hat. Jetzt bekommt er das absurde Verwarngeld zurück.

Nachdem der „Kölner Stadt-Anzeiger“ groß über den Fall berichtet hatte, entschuldigte sich die Polizei. Man werde dem Mann das Verwarngeld von 25 Euro zurückerstatten, bestätigte ein Polizeisprecher am Dienstag.

Der behinderte Fahrradfahrer sagte der Zeitung: „Dass das jetzt alles so endet, finde ich unglaublich gut.“ Ein Polizist hatte den Mitarbeiter der Städtischen Bühnen im März angehalten und darauf hingewiesen, dass bei ihm die Handbremse am rechten Lenker fehle. Dass der Mann ohne rechten Arm die Bremse für das Hinterrad extra auf die linke Seite umgebaut hatte, fiel für den Beamten nicht ins Gewicht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Studie: Neandertaler schufen älteste Höhlenkunst
War der Neandertaler ein eher einfacher Zeitgenosse oder ein kunstsinniger Feingeist? Dem modernen Menschen gar ebenbürtig? Neue Funde befeuern die Debatte.
Studie: Neandertaler schufen älteste Höhlenkunst
Vater soll seinen Babys Rippen, Beine und Arme gebrochen haben
In Nordhessen hat ein Vater offenbar seine wehrlosen Kinder misshandelt. Dabei handelt es sich um ein Zwillingspaar, dass vermutlich auf sehr schmerzhafte Weise gequält …
Vater soll seinen Babys Rippen, Beine und Arme gebrochen haben
Oberlandesgericht bestätigt Freispruch von Tierschützern
Jubel bricht aus im Gerichtssaal, als der Vorsitzende Richter den Freispruch von drei Tierschützern bestätigt. Aus deren Sicht ist das ein Urteil "mit Signalwirkung".
Oberlandesgericht bestätigt Freispruch von Tierschützern
Deutschem droht Todesstrafe auf Bali
Eine Sturmhaube über dem Gesicht und einen orangefarbenen Overall trägt der Deutsche auf dem Weg zu einer Pressekonferenz. Die Polizei erhebt schwere Vorwürfe gegen den …
Deutschem droht Todesstrafe auf Bali

Kommentare