+
Gegen den Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst wird nicht weiter ermittelt.

Zahlung von 20.000 Euro

Strafverfahren gegen Tebartz-van Elst eingestellt

Limburg - Das Amtsgericht Hamburg hat das Strafverfahren gegen den Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst gegen Zahlung einer Geldauflage von 20.000 Euro eingestellt.

Als Auflage muss der Kirchenmann 20 000 Euro zahlen, wie das für Presseauskünfte zuständige Oberlandesgericht Hamburg am Montag mitteilte. Die Hamburger Staatsanwaltschaft hatte beim Amtsgericht einen Strafbefehl gegen Tebartz-van Elst beantragt, weil er nach Auffassung der Ermittler im Zusammenhang mit einem Erste-Klasse-Flug nach Indien falsche Angaben gemacht hat.

Bereits Ende Oktober hatte das Gericht vorgeschlagen, das Verfahren einzustellen. Das lehnte die Staatsanwaltschaft zunächst ab, stimmte nun aber zu. Nach der Kostenexplosion am neuen Limburger Bischofssitz und der heftigen Kritik an seiner Amtsführung nimmt Tebartz-van Elst auf Geheiß des Papstes derzeit eine Auszeit.

AFP

Tebartz-van-Elst: Chronik des Skandals

Tebartz-van-Elst: Chronik des Skandals

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung
Hannover (dpa) - Nicht Fette aus dem Blut, sondern Versorgungsstörungen an der Gefäßaußenwand führen einer neuen Theorie zufolge zu Arterienverkalkung. Der Herzchirurg …
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung
Kinder und Jugendliche besser vor Cybergrooming schützen
Bilder von missbrauchten Kindern, Kontaktaufnahmen mit dem Ziel sexueller Gewalt, Anbahnung von Kinderprostitution: In der digitalen Welt sind Minderjährige nur …
Kinder und Jugendliche besser vor Cybergrooming schützen
Tausenden Fukushima-Flüchtlingen droht Verlust ihrer kostenlosen Wohnungen
Tokio - Nach der Atomkatastrophe in Fukushima wurden den Opfern kostenlose Ersatzwohnungen gestellt. Jetzt soll das staatliche Wohngeld gestrichen werden - eine Tragödie …
Tausenden Fukushima-Flüchtlingen droht Verlust ihrer kostenlosen Wohnungen
Justizopfer Harry Wörz erhebt schwere Vorwürfe gegen Polizei
Pforzheim - Er gilt als Justizopfer und wurde zu Unrecht am Mord seiner damaligen Ehefrau verurteilt. Heute kämpft der rehabilitierte Harry Wörz für die Wiederaufnahme …
Justizopfer Harry Wörz erhebt schwere Vorwürfe gegen Polizei

Kommentare