In der Innenstadt

Köln: Erpresser drohte mit angeblicher Bombe

Köln - Mit einer Bombendrohung hat ein Erpresser in Köln einen Polizeieinsatz ausgelöst - und erhebliche Verkehrsbehinderungen in der Innenstadt angerichtet. Gefunden wurde nichts.

 Ein Erpresser hat in Köln mit einer Bombe gedroht und in der Innenstadt einen Großeinsatz der Polizei verursacht. Wie die Polizei mitteilte, verlangte der Täter, bei dem es sich der Stimme nach um einen Mann handelte, am Mittwoch telefonisch eine größere Geldsumme.

Die Polizei stellte die Suche nach dem angeblichen Sprengsatz in der Kölner Innenstadt ein, nachdem Spezialisten, ein Roboter und Hunde nichts Verdächtiges entdeckt hatten. Der Anrufer hatte in mehreren Telefongesprächen behauptet, die Bombe in einem roten Kleinlaster deponiert zu haben. Für die Fahndung nach dem Erpresser werden die aufgezeichneten Anrufe nun ausgewertet.

Das historische Veranstaltungszentrum Gürzenich war vorsichtshalber vorübergehend geräumt worden, ebenso Teile eines nahe gelegenen Hotels. Dadurch war auch der öffentliche Nahverkehr betroffen, außerdem kam es zu Staus auf den benachbarten Straßen und einer Rheinbrücke.

„Die Polizei Köln konnte die Ernsthaftigkeit der Drohung zunächst nicht ausschließen und hat umfangreiche Maßnahmen eingeleitet“, erläuterten die Ermittler nach ihrem Einsatz. „Mit einem großen Kräfteaufgebot war die Polizei vor Ort. Spezialeinheiten und Entschärfer wurden verständigt. Beamte des Landeskriminalamtes begleiteten den Einsatz.“

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutscher stirbt bei Lawinenabgang in Tirol
Sölden - Obwohl Experten vor Lawinen gewarnt hatten, ist ein Deutscher in Sölden auf die Piste gegangen - und kam durch ein Schneebrett, das er wohl selbst ausgelöst …
Deutscher stirbt bei Lawinenabgang in Tirol
Ein Kollege für Alexander Gerst: Neuer deutscher Astronaut
Spätestens seit Alexander Gerst können sich wieder viele Deutsche für den Weltraum begeistern. Nun könnte es bald neue Abenteuer von einem Deutschen im All zu erzählen …
Ein Kollege für Alexander Gerst: Neuer deutscher Astronaut
Dutzende Feuerwehrleute nach Hochhaus-Einsturz verschüttet
Teheran – Ein siebzehnstöckiges Einkaufsgebäude ist in Irans Hauptstadt Teheran nach einem Großbrand eingestürzt. Viele Feuerwehrmänner, die gerade das Feuer löschen …
Dutzende Feuerwehrleute nach Hochhaus-Einsturz verschüttet
Streit um Sex-Hotline-Anrufe endet beinahe tödlich
Bielefeld - Teure Anrufe bei einer Sex-Hotline ließen erst die Telefonrechnung explodieren, und dann einen Mann, als der feststellte, dass der Nachbar sie getätigt …
Streit um Sex-Hotline-Anrufe endet beinahe tödlich

Kommentare