Keiner hörte ihn um Hilfe rufen

Straßenbahn schleift Mann drei Kilometer mit

Dortmund - Tragisches Unglück in Dortmund: Dort ist ein Mann von einer Straßenbahn drei Kilometer mitgeschleift und dabei lebensgefährlich verletzt worden.

Offenbar habe der 20-Jährige am Samstagabend im letzten Moment die schon abfahrende Bahn erreichen wollen, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag und bestätigte damit einen Bericht von „Bild.de“. Dabei sei der junge Mann vermutlich gestolpert, hingefallen und zwischen zwei Waggons eingeklemmt worden.

„Das ist unbemerkt geblieben, es war ja dunkel“, erläuterte der Sprecher. Obwohl der Mann um Hilfe rief, dauerte es mehr als drei Kilometer, ehe Passanten und Mitfahrende aufmerksam wurden. Kurz vor Erreichen der siebten Haltestelle zog ein Fahrgast die Notbremse. Der Mann kam mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus. Die Polizei ermittelt nun, wie genau es zu dem Vorfall kam.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mutter postet dieses Foto im Supermarkt - und bekommt richtig Ärger
Eine Mutter aus Australien wollte nur einen Alltagsmoment mit ihrer Community teilen - mit diesen heftigen Reaktionen hat sie nicht gerechnet.
Mutter postet dieses Foto im Supermarkt - und bekommt richtig Ärger
Diabolisch: Mörderin wollte mit diesem Posting ihre Tat verschleiern
Ein bestialischer Mord erschüttert Nordost-England. Vielleicht das schaurigste Detail: Die Täterin verfasste auf Facebook eine Nachricht, um nicht unter Verdacht zu …
Diabolisch: Mörderin wollte mit diesem Posting ihre Tat verschleiern
Fingerkuppe abgebissen: Wildschwein verletzt vier Menschen
Wilde Szenen in Schleswig-Holstein: In Heide hat ein Wildschwein-Duo am helllichten Tag die Innenstadt unsicher gemacht. Die Einwohner mussten vier Stunden das Zentrum …
Fingerkuppe abgebissen: Wildschwein verletzt vier Menschen
Pest breitet sich in Madagaskar rasant aus
In Madagaskar grassiert die Pest: Innerhalb weniger Tage verdreifachte sich die Zahl der Fälle. Die Lungenpest ist leicht übertragbar.
Pest breitet sich in Madagaskar rasant aus

Kommentare