Straßenhund verhindert Gefängnisausbruch

Asunción - Drei Häftlinge hatten einen acht Meter langen Tunnel gegraben und waren kurz davor, in die Freiheit zu flüchten. Doch dann machte ihnen ein Hund einen Strich durch die Rechnung.

Ein Straßenhund hat in der paraguayischen Hauptstadt Asunción einen Gefängnisausbruch verhindert. Drei gefährliche Häftlinge hätten einen acht Meter langen Tunnel von ihren Zellen in die Freiheit gegraben, teilten die Behörden am Freitag mit. Die Ausbrecher seien gerade dabei gewesen ins Freie zu schlüpfen, als der Hund angefangen habe zu bellen und damit die Wachen alarmiert habe.

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Die Gefängnisbehörde veranstaltete eine Pressekonferenz mit den unglücklichen Ausbrechern, bei der diese ihre Geschichte erzählten. „Als ich die Straße erreichte, meinen Kopf herausgestreckt habe, bellte mich der dumme Hund an und alarmierte die Wachen“, sagte Hilario Villalba. Der wegen Doppelmordes zu 30 Jahren Haft Verurteilte kündigte aber an, er werde weiter versuchen, auszubrechen, weil seine Strafe so ungerecht sei.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Betrunkener Ehemann bittet Polizei um ungewöhnlichen Gefallen
Ein betrunkener Ehemann hat sich am Samstagabend mit einem ungewöhnlichen Wunsch an die Polizei gewandt. Der 34-Jährige wollte in seinem Zustand auf keinen Fall nach …
Betrunkener Ehemann bittet Polizei um ungewöhnlichen Gefallen
Temperaturen bis minus 20 Grad: Deutschland eiskalt
Am 1. März ist der meteorologische Frühlingsanfang. Dem Winter ist der offizielle Beginn der neuen Jahreszeit aber offenbar egal: Es wird nochmal richtig kalt.
Temperaturen bis minus 20 Grad: Deutschland eiskalt
Tödlicher Streit unter Mädchen: Tatverdächtige schweigt
Der tödliche Streit unter Teenagern in Dortmund wirft viele Fragen auf: Wie kam es zu dem Gewaltausbruch, wo ist die Tatwaffe? Die 16-jährige Verdächtige schweigt bisher.
Tödlicher Streit unter Mädchen: Tatverdächtige schweigt
Mann erschlägt Geschwister mit Küchenbeil - Mutter überlebt schwerverletzt
Auf einem Bauernhof in der Steiermark hat sich am Samstag eine schrecklichen Bluttat ereignet. Der mutmaßliche Täter soll mit einem Küchenbeil seine Schwester und seinen …
Mann erschlägt Geschwister mit Küchenbeil - Mutter überlebt schwerverletzt

Kommentare