+
Es sind peinliche SMSen von Dominique Strauss-Kahn aufgetaucht

Strauss-Kahn: Peinliche SMS aufgetaucht

Paris - In der französischen Affäre um Zuhälterei sind nun peinliche Kurznachrichten vom ehemaligen Chef des IWF, Dominique Strauss-Kahn, aufgetaucht. Das berichten französische Medien.

In der französischen Affäre um Zuhälterei sind nun peinliche Kurznachrichten vom ehemaligen Chef des IWF, Dominique Strauss-Kahn, aufgetaucht. Nach einer Veröffentlichung der Tageszeitung “Libération“ soll Strauss-Kahn in unzähligen SMS auf das von der Polizei konfiszierte Handy eines Freundes und Geschäftsmannes Abende mit Prostituierten organisiert und eingefordert haben.

Frei ohne Kaution: Strauss-Kahn doch kein Vergewaltiger?

Frei ohne Kaution: Strauss-Kahn doch kein Vergewaltiger?

So soll es in einer Nachricht heißen, er werde mit einer “Kleinen“ eine Tour durch die Bars von Wien unternehmen, in einer anderen berichtet er von einer Champagner-Flasche, die “sie“ um 2 Uhr morgens bestellt hätten und die ein Vermögen gekostet habe.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

DWD: Himmelfahrt wird mild, das Wochenende warm
Offenbach (dpa) - Vatertagsausflügler werden am Feiertag Christi Himmelfahrt nicht allzu sehr ins Schwitzen geraten. Die Temperaturen liegen nach Angaben des Deutschen …
DWD: Himmelfahrt wird mild, das Wochenende warm
Zehnjähriger wird nach seinem Tod zum Helden
Sein zehnjähriger Neffe starb bei einem Verkehrsunfall - jetzt rührt der Facebook-Post eines Mannes aus dem Schwarzwald die Menschen. Denn der Junge hat etwas …
Zehnjähriger wird nach seinem Tod zum Helden
Frau ruft Polizei aus Angst vor explosivem Sperma
Solch skurille Einsätze erlebt die Polizei auch nicht alle Tage. Eine junge Frau alarmierte die Beamten von Pasco Country, weil sie Angst hatte, Sperma würde explosiven. …
Frau ruft Polizei aus Angst vor explosivem Sperma
Regionalzug rammt Auto: Mann schwer verletzt
Brechen (dpa) - Ein Auto ist in Hessen mit einem Regionalzug zusammengestoßen. Bei dem Unfall an einem unbeschrankten Bahnübergang in Brechen bei Limburg wurde der 68 …
Regionalzug rammt Auto: Mann schwer verletzt

Kommentare