Strauss-Kahn nimmt Auszeit in Israel

Paris - Der frühere IWF-Chef Dominique Strauss-Kahn ist mit seiner Frau Anne Sinclair für “einige Zeit“ nach Israel geflogen. Warum der Franzose die Reise angetreten hat und welche Vorwürfe ihm gemacht werden:

Die Familie wolle vor den Paparazzi vor seiner Pariser Wohnung fliehen, hieß es in der französischen Presse. Strauss-Kahn muss sich nach den Vorwürfen der Vergewaltigung eines New Yorker Zimmermädchens auch im eigenen Land zunehmend Beschuldigungen stellen.

So steht der Sozialist im Mittelpunkt der sogenannten Call-Girl-Affäre. Die Ermittler vermuten, in mehreren Luxus-Hotels in Lille und Paris seien über Jahre Prostituierte an prominente Gäste vermittelt worden. Auch Strauss-Kahn soll darunter gewesen sein.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrunken mit Segway gefahren - Führerschein weg und Geldstrafe
Hamburg - Wegen einer nächtlichen Trunkenheitsfahrt mit einem Segway muss ein Hamburger eine Geldstrafe von 30 Tagessätzen à 10 Euro zahlen und seinen Führerschein …
Betrunken mit Segway gefahren - Führerschein weg und Geldstrafe
Neuer Virustyp bei Geflügelpest nachgewiesen
Statt Entspannung eine neue Variante bei der Geflügelpest: Zum ersten Mal in Europa tritt in einem Zuchtbetrieb ein anderer Virus-Subtyp auf als bisher. Betroffen ist …
Neuer Virustyp bei Geflügelpest nachgewiesen
Auswärtiges Amt warnt vor Waldbränden in Chile
Berlin/Santiago - Über 50 Brände sind am lodern, die Hauptstadt Santiago mit Rauch bedeckt: Die Waldbrände in Chile verschlimmern sich. In verschiedenen Regionen hat die …
Auswärtiges Amt warnt vor Waldbränden in Chile
Mehrere Tote bei Bootsunglück vor der Küste Malysias
Kuala Lumpur - Bei einem Bootsunglück vor der Küste Malaysias sind möglicherweise bis zu 40 Menschen umgekommen. Aufdem gekenterten Boot befanden sich illegale …
Mehrere Tote bei Bootsunglück vor der Küste Malysias

Kommentare