Polizisten verletzt

Streifenwagen brennt auf A8 aus

Heusweiler - Ein brennender Streifenwagen hat zu einem Feuerwehreinsatz auf der Autobahn 8 bei Heusweiler in der Nähe von Saarbrücken geführt.

Das Polizeiauto brannte am frühen Dienstagabend komplett aus, wie die Polizei am Mittwochmorgen mitteilte. Zwei Polizisten erlitten Rauchvergiftungen, einer von ihnen wurde in eine Klinik gebracht. Das Feuer brach aus zunächst unbekannter Ursache im Motorraum aus. Die Polizisten konnten noch auf den Seitenstreifen fahren, bevor ihr Wagen in Flammen aufging. In Richtung Saarlouis wurde die A8 zwei Stunden lang gesperrt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Amtliche Warnung wegen Sturmtief „Friederike“: Gehen Sie nicht ins Freie!
Wetterexperten erwarten vom anrückenden Sturmtief „Friederike“ nichts Gutes. Es muss mit Orkanböen bis zu 120 km/h gerechnet werden. Alle aktuellen Entwicklungen im …
Amtliche Warnung wegen Sturmtief „Friederike“: Gehen Sie nicht ins Freie!
Selfie mit geklautem Handy - Polizei fahndet mit diesem Foto nach Einbrecher
Die Berliner Polizei fahndet mit Selfie-Fotos nach einem Einbrecher. Die Bilder konnten die Ermittler von einem bei dem Einbruch gestohlenen Handy herunterladen.
Selfie mit geklautem Handy - Polizei fahndet mit diesem Foto nach Einbrecher
Mindestens zehn Tote bei Doppel-Selbstmordanschlag in Nigeria
Bei einem Doppel-Selbstmordanschlag auf einem belebten Markt im nigerianischen Maiduguri im Nordosten des Landes sind am Mittwoch mindestens zehn Menschen getötet worden.
Mindestens zehn Tote bei Doppel-Selbstmordanschlag in Nigeria
Frau auf Rückweg vom Strand vergewaltigt: Polizei greift zu drastischem Mittel  
Die Polizei auf Rügen hat nach der Vergewaltigung einer Urlauberin aus Sachsen zu einer drastischen Maßnahme gegriffen.
Frau auf Rückweg vom Strand vergewaltigt: Polizei greift zu drastischem Mittel  

Kommentare