+
Spurensicherung am Unglücksort im Bahnhof von Bad Breisig

Mann von Zug überrollt

Tod auf dem Bahnsteig vermutlich Selbstmord

Bad Breisig - Bei dem tödlichen Zwischenfall auf dem Bahnhof von Bad Breisig in Rheinland-Pfalz handelt es sich entgegen ersten Anzeichen laut den Ermittlern um einen Suizid.

„Es gibt keinerlei Anzeichen auf einen vorangegangenen Streit“, sagte der Koblenzer Oberstaatsanwalt Rolf Wissen auf dapd-Anfrage. Zunächst war vermutet worden, eine Auseinandersetzung des getöteten 43-Jährigen im Landkreis Ahrweiler mit einem gleichaltrigen Mann und einer 29 Jahre alten Frau stehe in einem Zusammenhang mit dem Unglück. „Die drei Menschen kannten einander aber wohl nicht“, sagte Wissen. Das sei unter anderem aus den Aussagen von Passanten auf dem Bahnsteig hervorgegangen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Krokodil-Attacke: Obduktion stellt bei Zehnjährigem zwei Todesursachen fest
Ein Krokodil hat einen zehnjährigen Schüler angegriffen, der mit Freunden in einem Fluss im Süden Malawis schwamm.
Nach Krokodil-Attacke: Obduktion stellt bei Zehnjährigem zwei Todesursachen fest
Zahl der Flutopfer in Griechenland steigt auf 19
Athen (dpa) - Die Zahl der Opfer der starken Regenfälle mit Überschwemmungen, die Griechenland seit Mittwoch heimsuchen, ist auf 19 gestiegen. Die Küstenwache entdeckte …
Zahl der Flutopfer in Griechenland steigt auf 19
14-jährige Celine darf nicht mehr in die Schule - weil sie schwanger ist
Weil eine 14-jährige Schülerin schwanger ist, darf sie nicht mehr zur Schule. Die „Bild“-Zeitung sprach mit der Schwangeren. 
14-jährige Celine darf nicht mehr in die Schule - weil sie schwanger ist
Lotto am Samstag vom 18.11.2017: So sehen Sie die Ziehung live
Lotto am Samstag vom 18.11.2017: Hier finden Sie die aktuellen Lottozahlen. Vier Millionen Euro liegen im Jackpot.
Lotto am Samstag vom 18.11.2017: So sehen Sie die Ziehung live

Kommentare