SEK-Einsatz in Düsseldorf: Siebenjähriges Mädchen getötet 

SEK-Einsatz in Düsseldorf: Siebenjähriges Mädchen getötet 
+
Ikea Beziehungsretter - Eine Idee, die es in die Serienproduktion schafft?

Kuriose Idee

Streit beim Ikea-Besuch? Neue Abteilung soll Beziehung retten

Burbank - Stress und Streit mit dem Partner beim Möbelkauf - wer kennt das nicht? Ein US-Amerikaner hat jetzt die Idee, wie genervte Pärchen schnell wieder zueinander finden.

Es gibt Dinge, die selbst eine gut funktionierende Beziehung auf die Probe stellen: Der erste gemeinsame Urlaub oder der erste gemeinsame Möbelkauf.  

Hinter der Frage, welche neue Couch, Bett oder Schrankwand es für das Zuhause sein soll, steckt ein großes Konfliktpotential. Wie viele Beziehungen sind wohl daran schon gescheitert?

Aber, wer schlägt aus diesem Grund seiner Geliebten oder seinem Geliebten den Wunsch, ein großes Möbelkaufhaus zu besuchen aus? 

So kann ein Ausflug zu einem schwedischen Möbelhaus der ultimative Test für eine Beziehung sein. Um das Liebesglück in solchen angespannten Situationen zu retten, stellt ein US-Comedian nun seine Idee vor. Um das Problem aus der Welt zu schaffen, schlägt Jeff Wysaski eine „Beziehungsretter-Station“ vor. 

Wie funktioniert eine Beziehungsretter-Station?

Alle, die von ihrer besseren Hälfte beim Shopping gestresst werden, sollten sich künftig an der Station bedienen, so der Gedanke des Komikers, der sich auf seinem Twitter-Profil einfach nur als “wichtige Person” beschreibt.

Erste Prototypen gibt es schon   

Auf seiner Facebook-Seite mit dem Namen Obvious Plant kann jeder ein erstes Exemplar bewundern. Und ob die Beziehungsretter-Station funktioniert, hat Wysaski angeblich schon getestet - in der Ikea-Filiale im kalifornischen Burbank. Das Ergebnis? Noch offen!

Dieser erste Prototyp besteht aus: Dem Bild eines kleinen Welpens - Das soll man sich anschauen und daran erinnert werden, wie viel Freude es in der Welt gibt. 

Ein Glas mit Elsa der Eiskönigin, die alle aufgeschriebenen Gründe, die einem an seinem Partner stören, sprichwörtlich im Nu “auf Eis” legen kann.

Der Milchhut - ein echter Streitschlichter. Denn: Zieht man ihn auf, sieht man so ulkig aus, dass einem niemand mehr böse sein kann - erst recht nicht der eigene Partner.

Die klassischen Seifenblasen. Pustet man all seinen Ärger in die seifige Flüssigkeit, kann man geradezu dabei zuschauen, wie dieser das Weite sucht und verfliegt.

Last but not least: Das Mini-Pferd. An ihm sollte man seinen ganzen Ärger auslassen, nicht an seinem Gegenüber:



Zum Ikea-Besuch gezwungen: Shopping-Geisel landet Klickhit.

tlo

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

SEK-Einsatz in Düsseldorf: Siebenjähriges Mädchen getötet 
Medien berichten über einen dramatischen SEK-Einsatz in Düsseldorf. Ein siebenjähriges Mädchen soll bei einem Streit gestorben sein.
SEK-Einsatz in Düsseldorf: Siebenjähriges Mädchen getötet 
Große Waldbrände in Schweden außer Kontrolle
Weißer Qualm zieht über die weiten schwedischen Wälder. Es brennt, verstreut im ganzen Land - und die Feuer breiten sich in der ungewöhnlichen Sommerhitze schnell aus. …
Große Waldbrände in Schweden außer Kontrolle
Rundfunkbeitrag in Zweitwohnung: Länder für Einzelprüfung
Das Bundesverfassungsgericht hat entschieden, dass der Rundfunkbeitrag von 17,50 Euro pro Wohnung und Monat grundsätzlich für verfassungsgemäß erklärt. Menschen mit …
Rundfunkbeitrag in Zweitwohnung: Länder für Einzelprüfung
Tödlicher Autounfall? Nein! Ermittler entdecken grausames Detail, das alles verändert
Ein scheinbar tödlicher Autounfall in Friedberg (Wetterau) hat eine neue Wendung: Die Ermittler haben ein bisher verborgenes Detail entdeckt. 
Tödlicher Autounfall? Nein! Ermittler entdecken grausames Detail, das alles verändert

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.