Auf Rügen

Streit um Gartenzaun: Nachbar zückt Machete

Altefähr - Im Streit mit dem Nachbarn um einen Gartenzaun hat ein 71-Jähriger auf der Insel Rügen zu rabiaten Maßnahmen gegriffen. Aus einer verbalen Auseinandersetzung wurde eine blutige.

Wie eine Polizeisprecherin am Montag mitteilte, hatte der Mann in Altefähr am Sonntag einen neuen Gartenzaun setzen wollen und dafür die vermeintliche Grundstücksgrenze mit einer Schnur abgesteckt. Sein 20 Jahre jüngerer Nachbar maß nach, korrigierte die Grenzziehung und wollte den Mann zur Rede stellen.

Ihr Geschimpfe mündete in einer Rangelei, bei der der 51-Jährige einen Schlag ins Gesicht erhielt. Danach zückte der Ältere eine Machete, durchschlug die Markierungsschnur und richtete die Waffe auf seinen Nachbarn. Angehörige versuchten, die beiden Männer zu beruhigen und riefen die Polizei. Gegen den 71-Jährigen wird den Angaben zufolge wegen Körperverletzung und versuchter gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

dpa

Anmerkung der Redaktion: Im ursprünglichen Artikel hatte es geheißen, dass der 51-Jährige seinen Nachbarn ins Gesicht geschlagen hatte. Jetzt wurde die Darstellung des Tathergangs geändert.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aus der Wohnung geworfen: Rentner lebt seit zwei Jahren in seinem Opel
Horst Schürmann ist seit mehr als zwei Jahren obdachlos. Der Rentner lebt in seinem Auto und beschäftigt unter anderem die Caritas und seine Heimatstadt Solingen.
Aus der Wohnung geworfen: Rentner lebt seit zwei Jahren in seinem Opel
Pfarrer in Berlin getötet - Verdächtiger gefasst
In Berlin ist ein Pfarrer aus Kongo-Brazzaville tot aufgefunden worden. Die Polizei geht davon aus, dass der Mann getötet wurde. Ein Verdächtiger wird am Freitag gefasst.
Pfarrer in Berlin getötet - Verdächtiger gefasst
Beziehungstat? Mann erschießt Frau und dann sich selbst
In Zürich haben sich am Freitag schreckliche Szenen abgespielt. Ein Mann erschießt nach einem Streit auf offener Straße eine Frau und richtet sich anschließend selbst.
Beziehungstat? Mann erschießt Frau und dann sich selbst
Empörung: Hilfspolizist griff bei US-Schulmassaker nicht ein
In der Schule schießt ein 19-Jähriger um sich. 17 Menschen sterben binnen sechs Minuten. Währenddessen harrt ein bewaffneter Polizist vor dem Gebäude vier Minuten …
Empörung: Hilfspolizist griff bei US-Schulmassaker nicht ein

Kommentare