Streit um Halloween-Süßigkeiten - vier Kinder verletzt

Berlin - Prügelei um Halloween-Süßigkeiten: 15 Kinder haben am Montaga in Berlin andere Kinder gewürgt, geschlagen und die gesammelten Bonbons geraubt. Letzlich musste die Polizei bei dem Streit um Bonbons eingreifen.

Lesen Sie auch:

Halloween-Feiern laufen aus dem Ruder

Vier Kinder im Alter von zehn und elf Jahren, die im Stadtteil Wedding auf Halloween-Tour waren, seien leicht verletzt worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Dem Vater eines Opfers gelang es, zwei der Täter der Polizei zu übergeben.

Auch an anderen Orten in Wedding und Reinickendorf wurden unabhängig davon zwei Kinder mit Halloween-Süßigkeiten beraubt. Außerdem zündelten verkleidete Kinder in Hohenschönhausen und Lichtenberg. Ein Glascontainer brannte aus.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jugendhelfer räumen Fehler im Mordfall um Hussein K. ein
Der Freiburger Mordprozess gegen den Flüchtling Hussein K. betrifft auch Jugendamt und Pflegefamilie. Sie haben Vorwürfe des Versagens zurückgewiesen. Doch nun wird …
Jugendhelfer räumen Fehler im Mordfall um Hussein K. ein
Mordfall um Hussein K.: Justiz ermittelt gegen Jugendhelfer
Freiburg (dpa) - Fehler bei der Betreuung und Unterbringung des unter Mordverdacht stehenden Flüchtlings Hussein K. haben die beteiligten Jugendhelfer eingeräumt.
Mordfall um Hussein K.: Justiz ermittelt gegen Jugendhelfer
Wischgesten und Navigation: Jetzt ist unsere App noch besser 
Unsere Nachrichten-App für iOS und Android bekommt ein großes Update. Diese Änderungen sind für Sie besonders wichtig.
Wischgesten und Navigation: Jetzt ist unsere App noch besser 
Rätsel um verschollenes U-Boot in Argentinien: Suche wird ausgeweitet
An Bord sind 43 Männer und eine Frau. Verloren im Südatlantik. Seit Mittwoch wird ihr U-Boot vor der argentinischen Küste vermisst. Nun wird die Suche nach dem …
Rätsel um verschollenes U-Boot in Argentinien: Suche wird ausgeweitet

Kommentare