+
One Goh (43) soll die Bluttat begangen haben

Amoklauf in Oakland: Ging es ums Schulgeld?

Oakland - Ein Streit um die Rückerstattung des Schulgelds war möglicherweise der Grund, warum ein Mann (43) an einer privaten Universität in Kalifornien sieben Menschen umbrachte.

Der mutmaßliche Täter und ehemalige Schüler der christlichen Schule sei verärgert darüber gewesen, dass ihm die Verwaltung das Schulgeld nicht in vollem Umfang habe zurückerstatten wollen, nachdem er seine Ausbildung zum Krankenpfleger im Herbst abgebrochen hatte, sagte der Gründer und Leiter der Schule, Jongjin Kim der Nachrichtenagentur AP am Freitag.

Amoklauf an christlicher Uni in Oakland

Amoklauf an christlicher Universität in Oakland

Der aus Südkorea stammende Mann sei am Montag in die Schule gekommen und habe die Person gesucht, die für die Verwaltung der Schulgelder zuständig ist. Zuvor habe er nie gewalttätige Tendenzen erkennen lassen, sagte Kim. Der Mann wird beschuldigt, sieben Menschen umgebracht zu haben.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brände in Schweden lodern weiter
Über Schwedens Wäldern liegt weiter dichter Qualm. So dicht, dass die Löschflugzeuge mancherorts nicht abheben können. Trotzdem gibt es erstmals seit Tagen gute …
Brände in Schweden lodern weiter
Kampf gegen Aids: Experten warnen vor dramatischem Scheitern
Dem Kampf gegen HIV und Aids wird nicht mehr so viel Aufmerksamkeit geschenkt wie früher. Experten schlagen aufgrund eines starken Anstieges von Neuinfektionen Alarm.
Kampf gegen Aids: Experten warnen vor dramatischem Scheitern
Schreckliche Tat in Hamburg: 19-Jährige sucht bei Ebay nach Job - und wird vergewaltigt
Einen Albtraum musste eine 19-jährige Hamburgerin erleben, nachdem sie sich auf der Plattform Ebay-Kleinanzeigen für einen Job beworben hatte. Sie wurde …
Schreckliche Tat in Hamburg: 19-Jährige sucht bei Ebay nach Job - und wird vergewaltigt
Nach 19 Jahren Haft in Indonesien: Französischer Drogenschmuggler zurück in Europa 
Weihnachten 1999 war der französische Drogenschmuggler Michael Blanc am Flughafen auf Bali mit 3,8 Kilogramm Haschisch erwischt worden. Erst 19 Jahre später darf er als …
Nach 19 Jahren Haft in Indonesien: Französischer Drogenschmuggler zurück in Europa 

Kommentare