+
Am Dienstagabend wird die Trauerfeier für die Angehörigen in Amatrice stattfinden. Hier gedenken Trauernde den Opfern der Stadt Ascoli Piceno.

Protest von Angehörigen

Streit um Trauerfeier für Erdbebenopfer entbrannt

Rom - Um die Trauerfeier für die Erdbebenopfer von Amatrice ist in Italien ein Streit entbrannt. Es geht um die Bestattung der Opfer.

Zunächst hieß es, die Zeremonie soll am Dienstag am Flughafen der größeren Stadt Rieti stattfinden. Nach dem Protest der Angehörigen wurde die Trauerfeier aber wieder nach Amatrice zurückverlegt. „Die Bestattung der Opfer wird in Amatrice stattfinden, wie es der Bürgermeister und die Gemeinde gefordert haben. Und das ist richtig so“, twitterte Ministerpräsident Matteo Renzi am Montag. Der Bürgermeister der Stadt sagte, die Feier werde am Dienstagabend im Beisein von Renzi stattfinden.

Das Erdbeben hatte die kleine Stadt am Mittwoch vor einer Woche vollkommen zerstört. 229 der mindestens 290 Todesopfer kommen aus dem Ort. Am Samstag hatte es bereits ein Staatsbegräbnis mit Präsident Sergio Mattarella und Premierminister Renzi in Ascoli Picenoin den Marken gegeben.

Italien gedenkt bei einer Trauerfeier der Opfer des Erdbebens

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Gemeine Vampir kann auf seine Freunde bauen
Ein Freund, ein guter Freund: Bei Fledermäusen der Art Desmodus rotundus bekommen besonders jene Individuen Unterstützung, die ihr Netzwerk pflegen.
Der Gemeine Vampir kann auf seine Freunde bauen
Großfeuer in Kunststofffabrik - Retter im Dauereinsatz
Rheine - Mit einem Großaufgebot kämpfen die Rettungskräfte in Rheine im Münsterland weiter gegen einen Brand in einer Textil- und Kunststofffabrik.
Großfeuer in Kunststofffabrik - Retter im Dauereinsatz
Neues Drama am Mount Everest: Vier Tote
Erneut sind mehrere Bergsteiger beim Versuch, den höchsten Berg der Welt zu bezwingen, ums Leben gekommen. 
Neues Drama am Mount Everest: Vier Tote
Astronauten tauschen defekten Computer an der ISS aus
Kurzfristig angesetzter Außeneinsatz auf der Internationalen Raumstation ISS: Zwei Astronauten beheben eine Computerpanne und bahnen den Weg für ein wichtiges Experiment.
Astronauten tauschen defekten Computer an der ISS aus

Kommentare