+
Die Polizei vor der Shisha-Bar in Bonn

Ein Mann wurde verletzt 

Heftiger Streit vor Shisha-Bar: Es fielen Schüsse 

Ein Streit in einer Shisha-Bar ist außer Kontrolle geraten. Plötzlich flogen Stühle und es fielen Schüsse. Es gab einen Verletzten. 

Bonn - In der Bonner Innenstadt ist am Mittwochabend bei einem Streit unter drei Männern ein 34-Jähriger vermutlich durch einen Schuss ins Bein verletzt worden. Ein 18-Jähriger und ein 21-Jähriger wurden vorläufig festgenommen, wie die Polizei mitteilte. Zeugen hatten die Beamten alarmiert, dass es vor einer Shisha-Bar eine heftige Auseinandersetzung gebe. Stühle seien geflogen und auch Schüsse gefallen. 

Die eintreffenden Polizisten fanden das Opfer mit einer augenscheinlichen Schussverletzung im Bein vor; er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Zur Nationalität der Männer machte die Polizei keine Angaben.

dpa


Auch in Bad Gandersheim musste die Polizei eingreifen: Großfamilien schlugen aufeinander ein 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Rot am See: Haftbefehl erlassen - Kriminalpsychologe analysiert die Tat: „Der Täter scheint...“
In der Gemeinde Rot am See in Baden-Württemberg hat sich am Freitag ein blutiges Verbrechen ereignet. Sechs Menschen sind tot. Ein 26-Jähriger hat auf Familienangehörige …
Rot am See: Haftbefehl erlassen - Kriminalpsychologe analysiert die Tat: „Der Täter scheint...“
Diebstahl von Goldmünze: Verteidiger verlangen Freispruch
Der Einbruch war spektakulär - wegen des bekannten Bode-Museums und der wertvollen Beute. Im Prozess um den Diebstahl der Goldmünze "Big Maple Leaf" stellen die Anwälte …
Diebstahl von Goldmünze: Verteidiger verlangen Freispruch
Coronavirus: Zahl der Toten steigt – Bundesregierung erwägt Rückholaktion für Deutsche in China
Mindestens 80 Tote, fast 2800 Infizierte. Experten gehen von einem langen Kampf gegen das Coronavirus aus. 
Coronavirus: Zahl der Toten steigt – Bundesregierung erwägt Rückholaktion für Deutsche in China
Brandstiftung und Mord in Lütersheim: Bewohner wurde brutal erschlagen - Prozess gestartet
Er soll einen Rentner ermordet und danach sein Haus angezündet haben - dafür muss sich seit Montag ein 39-Jähriger vor dem Landgericht Kassel verantworten.
Brandstiftung und Mord in Lütersheim: Bewohner wurde brutal erschlagen - Prozess gestartet

Kommentare