Streunende Hunde töten 70-jährige Frau

Riga - Ein Rudel streunender Hunde hat in der lettischen Hauptstadt Riga eine 70 Jahre alte Frau angefallen und getötet.

Ein Polizeisprecher sagte der baltischen Nachrichtenagentur BNS, Anwohner hätten die Hunde beobachtet, als sie über den reglosen Körper der Frau herfielen. Beim Eintreffen der Polizei war die Frau, eine Hausmeisterin, bereits tot.

Nach Angaben der Stadtverwaltung wurden im vergangenen Jahr monatlich durchschnittlich 40 herrenlose Hunde auf den Straßen Rigas eingefangen und in Tierheime gebracht. Über die Zahl der streunenden Hunde insgesamt gab es keine Angaben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mindestens 20 Tote bei Frontalunfall in Kamerun
Bei der Frontalkollision zwischen einem überladenen Bus und einem Lastwagen sind im Südwesten des afrikanischen Staates Kamerun mindestens 20 Menschen ums Leben …
Mindestens 20 Tote bei Frontalunfall in Kamerun
Zwei Tote! Feuerwehr-Fest endet im Albtraum
Heftige Unwetter richten vor allem in Süddeutschland schwere Schäden an. Ein Festivalgelände wird verwüstet, ein Landkreis ruft Katastrophenalarm aus. Ein Feuerwehrfest …
Zwei Tote! Feuerwehr-Fest endet im Albtraum
5 Grad! Jetzt wird das Wetter noch mal richtig eklig
Die Sonne lässt sich in den nächsten Tagen in Deutschland wieder etwas häufiger blicken. Doch es gibt auch schlechte Nachrichten.
5 Grad! Jetzt wird das Wetter noch mal richtig eklig
Jugendliche nach tödlicher Messerstecherei festgenommen
Messerstecherei in einem Geschäft an einer belebten Straße. Ein Mensch stirbt. Die Polizei hat zwei Jugendliche festgenommen.
Jugendliche nach tödlicher Messerstecherei festgenommen

Kommentare