Streunende Hunde töten 70-jährige Frau

Riga - Ein Rudel streunender Hunde hat in der lettischen Hauptstadt Riga eine 70 Jahre alte Frau angefallen und getötet.

Ein Polizeisprecher sagte der baltischen Nachrichtenagentur BNS, Anwohner hätten die Hunde beobachtet, als sie über den reglosen Körper der Frau herfielen. Beim Eintreffen der Polizei war die Frau, eine Hausmeisterin, bereits tot.

Nach Angaben der Stadtverwaltung wurden im vergangenen Jahr monatlich durchschnittlich 40 herrenlose Hunde auf den Straßen Rigas eingefangen und in Tierheime gebracht. Über die Zahl der streunenden Hunde insgesamt gab es keine Angaben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bus in Brand geraten
Probleme mit dem Motor und Rauch im Fahrzeug - ein fahrender Bus hat auf der Bundesstraße zu brennen begonnen. Die Insassen mussten die Scheiben einschlagen, um sich zu …
Bus in Brand geraten
Wer hat diesen Grusel-Kopf gesehen? Polizei bittet um Hilfe
Unbekannte haben am vergangenen Wochenende aus einem Museum im Bremer Stadtteil Vegesack einen indianischen Schrumpfkopf gestohlen.
Wer hat diesen Grusel-Kopf gesehen? Polizei bittet um Hilfe
Prozess wirft Schlaglicht auf "Autoposer"
Vor einem Jahr sorgt in Mannheim ein Verkehrsunfall für Schlagzeilen. Ein sogenannter Autoposer ohne Führerschein prallt mit einem Sportwagen gegen Autos und ein Haus. …
Prozess wirft Schlaglicht auf "Autoposer"
Streit um sogenannte Bierbikes vor Gericht
Rollende Partytheke oder sportliches Sightseeing? An den Riesenfahrrädern mit Bierfass an Bord scheiden sich die Geister. Der Betreiber in Berlin darf die Gefährte nicht …
Streit um sogenannte Bierbikes vor Gericht

Kommentare