1 von 8
Mit Preisetiketten beklebte weibliche Körpermodelle sind im Historischen Museum Hannover ausgestellt.
2 von 8
Bei dem Schwarmkunstprojekt "Strich-Code" wollen die beteiligten Künstler käufliche Liebe und käufliche Kunst gegenüberstellen und so eine Diskussion über Sexarbeit in Gang bringen.
3 von 8
Am 9.September eröffnet die Strich-Code- Ausstellung, welche mit einigen Millionen Preisetiketten den Weg vom Historischen Museum Hannover zur Table-Dance-Bar „Hands Off“ im hannoverschen Rotlichtviertel markiert.
4 von 8
Der Innenhof des Historischen Museums wird in einen fiktiven Rotlichtbezirk verwandelt, gleichzeitig wird eine Table-Dance-Bar im Steintorviertel zu einem fiktiven Kunstmuseum.
5 von 8
Beide Orte sind durch eine Spur von über sechs Millionen Preisetiketten miteinander verbunden, die sich über Gehsteige, Straßen, Fassaden und Laternen zieht.
6 von 8
Die Ausstellungen und die Spur der Etiketten sind Ergebnis einer Schwarmkunstaktion der Künstlerin Kerstin Schulz und der Journalistin Susanne Lindau.
7 von 8
An der Aktion haben sich zahlreiche Menschen aus Hannover mit ganz unterschiedlicher Herkunft und Zugehörigkeit beteiligt.
8 von 8
Mit Preisetiketten beklebt Künstler Franz Betz einen Laternenpfahl vor dem Historischen Museum Hannover.

Strich-Code: Kunst aus Preisetiketten

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Tatort Hauptbahnhof Köln: Polizei prüft Terror-Hintergrund
Hatte die Geiselnahme im Kölner Hauptbahnhof einen terroristischen Hintergrund? Das ist die Frage, die die Polizei derzeit beschäftigt. Der Täter selbst ist weiter in …
Tatort Hauptbahnhof Köln: Polizei prüft Terror-Hintergrund
Geiselnahme am Kölner Hauptbahnhof - Bilder vom Einsatzort
In einer Apotheke im Kölner Hauptbahnhof hat es eine Geiselnahme gegeben. Die Polizei ist mit einem Großaufgebot im Einsatz. Der Hauptbahnhof wurde geräumt und gesperrt.
Geiselnahme am Kölner Hauptbahnhof - Bilder vom Einsatzort
Teile von ICE-Wrack abtransportiert
Nach dem ICE-Brand in Rheinland-Pfalz sind die Aufräum- und Reparaturarbeiten in vollem Gange. Züge fahren auf der Schnellstrecke Frankfurt-Köln bis auf Weiteres nicht. …
Teile von ICE-Wrack abtransportiert
Hurrikan "Michael" verwüstet US-Südostküste
Hurrikan "Michael" ist inzwischen nur noch ein tropischer Sturm und auf den Atlantik gewandert. Nur langsam wird das Ausmaß der verheerenden Schäden deutlich - und die …
Hurrikan "Michael" verwüstet US-Südostküste