S-Bahn-Chaos: Ausfälle auf der Stammstrecke

S-Bahn-Chaos: Ausfälle auf der Stammstrecke
+
Der Bahnstreik sorgt in Frankreich für erhebliche Behinderungen und Zugausfälle.

Stromausfall in Frankreich

2300 Passagiere verbringen Nacht im Zug

Paris - Wegen eines Stromausfalls in der Oberleitung haben rund 2300 Passagiere in Frankreich eine Nacht im Zug verbringen müssen. War es ein Anschlag?

Eine Sprecherin der Staatsbahn SNCF erklärte am Sonntag, von dem Stromausfall seien zwei Züge betroffen gewesen. Die Panne sei möglicherweise durch Schüsse auf Isolatoren an der Leitung verursacht worden. Die SNCF werde Strafanzeige stellen.

Die Nacht sei für die Passagiere sowie für das Personal der beiden Züge "schwer gewesen", sagte die Sprecherin. Der seit Tagen andauernde Streik bei der Staatsbahn habe die Lage zusätzlich erschwert.

Der Bahnstreik sorgt in Frankreich bereits seit Dienstagabend für erhebliche Behinderungen und Zugausfälle. Der Ausstand soll auch am Montag fortgesetzt werden, dem ersten Tag der Abiturprüfungen in Frankreich.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verdächtiges Paket in Würzburg: Entwarnung nach Sperrung und Evakuierung 
Ein verdächtiges Paket in der Nähe des jüdischen Gemeindezentrums „Shalom Europa“ in Würzburg hat am Freitagabend einen großen Polizeieinsatz ausgelöst.
Verdächtiges Paket in Würzburg: Entwarnung nach Sperrung und Evakuierung 
Spektakulär aus Auschwitz geflohener Holocaust-Überlebender gestorben
Der polnische Holocaust-Überlebende Kazimierz Piechowski, der 1942 in einem gestohlenen Fahrzeug der SS aus dem Vernichtungslager Auschwitz entkam, ist tot.
Spektakulär aus Auschwitz geflohener Holocaust-Überlebender gestorben
Bäder-Unternehmer Josef Wund stirbt bei Flugzeugabsturz
Schon wieder erschüttert ein Flugzeugabsturz die Region um den Bodensee. Eine Cessna verunglückt - unter den Opfern ist ein bekannter Unternehmer.
Bäder-Unternehmer Josef Wund stirbt bei Flugzeugabsturz
Direktflüge zwischen Russland und Ägypten werden wieder aufgenommen
Die seit 2015 ausgesetzten Direktflüge zwischen Russland und Ägypten werden ab dem 1. Februar wieder aufgenommen.
Direktflüge zwischen Russland und Ägypten werden wieder aufgenommen

Kommentare