Grausames Drama

Stromschlag: Angehörige finden Neunjährige tot im Keller

  • schließen

Eine Neunjährige ist in Kleve durch einen Stromschlag im Keller getötet worden. Die genauen Umstände des Unglücks sind noch unklar. 

Kleve  - Eine schreckliche Entdeckung machten Angehörige am Mittwochabend in Kleve (Nordrhein-Westfalen): Ein neunjähriges Mädchen lag tot im Keller. Es wurde durch einen Stromschlag getötet. Auch die alarmierten Rettungskräfte konnten das Kind nicht mehr retten. 

Wie bild.de berichtet, ist noch nicht klar, was das Mädchen im Keller suchte oder wie es zu dem Unglück kommen konnte. Auf Fotos, die bild.de vom Haus zeigt, sollen lose Kabel am Haus in der Nähe eines Kellerfensters zu sehen sein. Ob diese im Zusammenhang mit dem tragischen Tod des Mädchen stehen, ist allerdings völlig unklar. Die Familie des Kindes erlitt einen Schock, Notfallseelsorger betreuten die Angehörigen, wie rp-online.de berichtet.

mk

Rubriklistenbild: © dpa Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Urteil gegen Waffenhändler vom Münchner Amoklauf erwartet
München (dpa) - Der Prozess gegen den Waffenbeschaffer für den Münchner Amoklauf geht nach mehr als 20 Verhandlungstagen dem Ende entgegen. Heute wird das Verfahren vor …
Urteil gegen Waffenhändler vom Münchner Amoklauf erwartet
Sturmtief „Friederike“: Sechs Menschen kommen ums Leben
Bisher drei Tote, der Fernverkehr der Bahn bundesweit eingestellt. Schuld ist das zum Orkan hochgestufte Sturmtief „Friederike“. Alle aktuellen Entwicklungen im …
Sturmtief „Friederike“: Sechs Menschen kommen ums Leben
Weg nach St. Anton frei: Straßensperren nach Lawinengefahr aufgehoben
Der österreichische Wintersportort St. Anton am Arlberg ist wieder per Auto erreichbar.
Weg nach St. Anton frei: Straßensperren nach Lawinengefahr aufgehoben
Klimabehörden: 2017 unter den drei wärmsten Jahren
Genf (dpa) - Das Jahr 2017 war nach Angaben mehrerer Klima-Institutionen unter den drei wärmsten seit Beginn der Aufzeichnungen. Dabei habe es diesmal nicht wie in den …
Klimabehörden: 2017 unter den drei wärmsten Jahren

Kommentare