Stromschlag: Männer angelten nach Schuhen

Köln - Zwei Männer wollten in Köln mit einer Eisenstange Schuhe aus einem Baum angeln und sind dabei durch einen Stromschlag schwer verletzt worden. Wie es dazu kommen konnte:

Die 18 und 23 Jahre alten Männer hätten mit der Stange die Oberleitung der S-Bahn berührt, teilte die Polizei am Sonntag mit. Die Leitung hatte eine lebensgefährliche Spannung von 15 000 Volt. Für 30 Minuten war die S-Bahn-Strecke durch Köln auf dem Abschnitt gesperrt.

Die Männer kamen mit schweren Verletzungen in eine Klinik, sie sind aber inzwischen außer Lebensgefahr. Bei dem Baum handelt es sich um einen sogenannten “Schuhbaum“, in dem mehrere Dutzend Schuhe hängen. Offensichtlich stammt die Idee dazu aus den USA, erläuterte eine Sprecherin. Nach der Tradition soll man mit den Schuhen auch seine Sorgen in den Baum werfen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“
Auszeichnungen nimmt man eigentlich gerne entgegen. Doch der Preis, den eine Lehrerin in den USA ihrer 13-jährigen Schülerin verlieh, ist einfach nur geschmacklos. 
Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“
Erstes Hitze-Wochenende des Jahres steht an
Hoch "Walrita" bringt reichlich Sonne, Bade- und Grillwetter. Die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes erwarten dabei mancherorts sogar die erste Hitzeperiode des …
Erstes Hitze-Wochenende des Jahres steht an
Anschlag geplant? Verdächtiger in Untersuchungshaft
Essen - Unter dem Verdacht der Planung eines Anschlags haben Spezialkräfte der nordrhein-westfälischen Polizei in Essen einen 32-Jährigen festgenommen.
Anschlag geplant? Verdächtiger in Untersuchungshaft
Deutscher verunglückt in Schweizer Alpen
Bern - Bei einem 200 Meter tiefen Fall über Felsen ist ein Deutscher in den Schweizer Bergen ums Leben gekommen.
Deutscher verunglückt in Schweizer Alpen

Kommentare