Stromschlag: Männer angelten nach Schuhen

Köln - Zwei Männer wollten in Köln mit einer Eisenstange Schuhe aus einem Baum angeln und sind dabei durch einen Stromschlag schwer verletzt worden. Wie es dazu kommen konnte:

Die 18 und 23 Jahre alten Männer hätten mit der Stange die Oberleitung der S-Bahn berührt, teilte die Polizei am Sonntag mit. Die Leitung hatte eine lebensgefährliche Spannung von 15 000 Volt. Für 30 Minuten war die S-Bahn-Strecke durch Köln auf dem Abschnitt gesperrt.

Die Männer kamen mit schweren Verletzungen in eine Klinik, sie sind aber inzwischen außer Lebensgefahr. Bei dem Baum handelt es sich um einen sogenannten “Schuhbaum“, in dem mehrere Dutzend Schuhe hängen. Offensichtlich stammt die Idee dazu aus den USA, erläuterte eine Sprecherin. Nach der Tradition soll man mit den Schuhen auch seine Sorgen in den Baum werfen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Codename Pandora: Europol hebt Ring von Kunstschmugglern aus
Den Haag/Madrid - Ein illegaler Markt, der Konflikte und Terror mitfinanziert: Der weltweite Handel mit geplünderten Kunstwerken ist ein Milliardengeschäft. Jetzt hat …
Codename Pandora: Europol hebt Ring von Kunstschmugglern aus
Polizist klammert sich an Motorhaube von Fluchtauto fest
Zürich - In Actionfilm-Manier ist ein Schweizer Polizist auf die Motorhaube eines Autos gehechtet, dessen Fahrer ihn offenbar anfahren wollte.
Polizist klammert sich an Motorhaube von Fluchtauto fest
Höhere Bußen für Smartphones am Steuer?
Posten, Twittern, Texten, Googeln: Viele Autofahrer nutzen das Smartphone auch während der Fahrt. Fachleute wollen die steigende Zahl der Unfälle durch Ablenkung mit …
Höhere Bußen für Smartphones am Steuer?
Nach Lawinenunglück: Diskussion über Behördenversagen
Rom (dpa) - Nach dem Lawinenunglück in einem Hotel in Italien stellen sich immer mehr Fragen zu einem möglichen Versagen der Behörden. Es geht unter anderem darum, warum …
Nach Lawinenunglück: Diskussion über Behördenversagen

Kommentare