Täter kannte Opfer

Student an US-Universität erschossen

West Lafayette - Drama an der Purdue University im US-Bundesstaat Indiana: Bei einer Schießerei auf dem Campus ist am Dienstag ein Mann ums Leben gekommen.

Im US-Bundesstaat Indiana ist am Dienstag ein Student im Klassenraum seiner Universität erschossen worden. Sicherheitskräfte nahmen kurz darauf einen Verdächtigen fest, wie die Polizei mitteilte. Er soll das Opfer kennen. Die Hintergründe der Tat waren zunächst unklar.

Die Bluttat ereignete sich auf dem Campus der Universitätsstadt West Lafayette im Gebäude für Elektrotechnik. Die dort ansässige Purdue University hat knapp 40.000 Studenten und mehr als 15.000 Angestellte.

afp

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Maya-Kunst und Knochenfunde in längster Unterwasserhöhle
Mexiko-Stadt, (dpa) - In dem kürzlich in Mexiko entdeckten längsten Unterwasser-Höhlensystem der Welt sind Forscher auf etwa 15.000 Jahre alte Knochen von …
Maya-Kunst und Knochenfunde in längster Unterwasserhöhle
Tod eines Polizisten im Karneval: Verdächtiger frei
Ein Polizist stürzt mitten im Kölner Karnevalstreiben zwischen zwei Straßenbahnwagen und wird überrollt. Ein Verdächtiger, der ihn gestoßen haben soll, ist wieder auf …
Tod eines Polizisten im Karneval: Verdächtiger frei
Neuseeland: 6000 Menschen von der Außenwelt abgeschnitten
Rund 6000 Menschen sind nach Zyklon "Gita" auf der Südinsel Neuseelands von der Außenwelt abgeschnitten.
Neuseeland: 6000 Menschen von der Außenwelt abgeschnitten
Schulbus kracht in Hauswand: Zehn Kinder verletzt
Bei einem Schulbusunfall sind am Mittwochmorgen in Dortmund etwa zehn Kinder verletzt worden - die meisten glücklicherweise nur leicht.
Schulbus kracht in Hauswand: Zehn Kinder verletzt

Kommentare