Studentin (24) bringt in Flugzeug Kind zur Welt

Dubai - Eine 24-jährige Studentin hat während eines Flugs von Indien in die Golfregion einen Jungen zur Welt gebracht. Die ganze, kuriose Geschichte. 

Der Pilot änderte den Kurs der Maschine, als die Wehen bei der 24- Jährigen von den Malediven einsetzten, und landete in der omanischen Hauptstadt Maskat - mit einem Passagier mehr. Die Mutter und ihr Geschenk des Himmels sowie der ebenfalls von den Malediven stammende Vater des Säuglings wurden in ein Krankenhaus gebracht. Das Flugzeug der Gesellschaft “Etihad“, das im indischen Bundesstaat Kerala in Richtung Abu Dhabi gestartet war, hatte die Golfregion schon erreicht, als Aminath Raushan Khaleel plötzlich ein Ziehen im Unterleib spürte.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Der Vater des Kindes sagte der in Dubai erscheinenden Zeitung “Gulf News“ vom Montag, eigentlich sei als Geburtstermin der 20. November errechnet gewesen. Das Paar war auf dem Weg nach Weißrussland. Die beiden Studenten wollten ihr in Russland begonnenes Medizinstudium in Minsk fortsetzen. Von der vorzeitigen Geburt ihres Sohnes waren sie so überrascht, dass sie am Sonntag, als sie von den Reportern im Krankenhaus besucht wurden, noch keinen Namen für das Baby hatten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mutter postet dieses Foto im Supermarkt - und bekommt richtig Ärger
Eine Mutter aus Australien wollte nur einen Alltagsmoment mit ihrer Community teilen - mit diesen heftigen Reaktionen hat sie nicht gerechnet.
Mutter postet dieses Foto im Supermarkt - und bekommt richtig Ärger
Diabolisch: Mörderin wollte mit diesem Posting ihre Tat verschleiern
Ein bestialischer Mord erschüttert Nordost-England. Vielleicht das schaurigste Detail: Die Täterin verfasste auf Facebook eine Nachricht, um nicht unter Verdacht zu …
Diabolisch: Mörderin wollte mit diesem Posting ihre Tat verschleiern
Fingerkuppe abgebissen: Wildschwein verletzt vier Menschen
Wilde Szenen in Schleswig-Holstein: In Heide hat ein Wildschwein-Duo am helllichten Tag die Innenstadt unsicher gemacht. Die Einwohner mussten vier Stunden das Zentrum …
Fingerkuppe abgebissen: Wildschwein verletzt vier Menschen
Pest breitet sich in Madagaskar rasant aus
In Madagaskar grassiert die Pest: Innerhalb weniger Tage verdreifachte sich die Zahl der Fälle. Die Lungenpest ist leicht übertragbar.
Pest breitet sich in Madagaskar rasant aus

Kommentare