+
Die Studentin Vivien Konca aus Baesweiler bei Aachen in Nordrhein-Westfalen ist „Miss Germany 2014“.

Soooo blond!

Das ist die neue Miss Germany

Rust - Die Studentin Vivien Konca aus Baesweiler bei Aachen in Nordrhein-Westfalen ist „Miss Germany 2014“. Die 19-Jährige setzte sich bei der Wahl im Europa-Park in Rust bei Freiburg gegen 23 Konkurrentinnen durch.

„Ich möchte Deutschland ein Gesicht geben“, sagte sie nach der Wahl. Ihr Glück konnte sie kaum fassen. „Ich bin überwältigt und könnte vor Freude die ganze Welt umarmen.“ Für die auf ein Jahr begrenzte Tätigkeit als Schönheitskönigin werde sie ihre Ausbildung zur Handelsfachwirtin unterbrechen.

Die junge Frau mit langen blonden Haaren und grünblauen Augen erhielt für ihren Sieg neben der Krone unter anderem einen Kleinwagen, Schmuck, Kleider sowie eine Reise nach Kroatien. Sie war Anfang Januar „Miss Nordrhein-Westfalen“ geworden und hatte sich damit für die deutschlandweite Wahl qualifiziert. „Mit dem Sieg geht für mich ein Traum in Erfüllung“, sagte sie.

Vize-Königin wurde die Aushilfe Catharina Leers (21) aus Verl in Nordrhein-Westfalen, Drittplatzierte die 19 Jahre alte Studentin Evelyn Konrad aus Böblingen in Baden-Württemberg.

Die 24 „Miss Germany“-Finalistinnen im Alter von 17 bis 27 Jahren hatten sich im Abendkleid sowie im Badeanzug präsentiert. Gewählt wurden die Schönheitsköniginnen von einer Jury. Dieser gehörten unter anderem Box-Weltmeister Marco Huck, der frühere Fußballmanager Reiner Calmund und Schlagersänger Roberto Blanco an.

Bildschön: Die Wahl der Miss Germany 2014

Bildschön: Die Wahl zur Miss Germany 2014

Die Wahl zur „Miss Germany“ wird seit dem Jahr 1927 organisiert. Sie ist damit nach Angaben der Veranstalter der älteste und bedeutendste Schönheitswettbewerb in Deutschland.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Raser in skurrilem Gefährt: Rollstuhl-Fahrer mit 50 km/h unterwegs - Polizei muss ihn stoppen
So einen Raser hat die Polizei im rheinischen Wesel noch nie gestoppt: Mit einem frisierten Elektro-Rollstuhl kurvte ein 65-Jähriger am Bahnhof der Stadt herum - mit 50 …
Raser in skurrilem Gefährt: Rollstuhl-Fahrer mit 50 km/h unterwegs - Polizei muss ihn stoppen
Bluttat an Gesamtschule: Polizei nennt Details zu Opfer und Täter
Drama im nordrhein-westfälischen Lünen: Am Dienstagmorgen soll ein 15-Jähriger einen Mitschüler (14) an einer Gesamtschule getötet haben. Die Hintergründe sind noch …
Bluttat an Gesamtschule: Polizei nennt Details zu Opfer und Täter
Grausames Verbrechen? Vater soll dreijährige Tochter getötet haben
Ein 35 Jahre alter Vater aus Dresden soll seine dreijährige Tochter getötet haben. Das Kind war tot in der Wohnung des Mannes in Dresden-Gorbitz gefunden worden.
Grausames Verbrechen? Vater soll dreijährige Tochter getötet haben
Nach Schüssen an High School in Kentucky: Ein Toter, mehrere Verletzte
Nach Schüssen an einer Schule in Kentucky ist am Dienstag ein Mensch ums Leben gekommen.
Nach Schüssen an High School in Kentucky: Ein Toter, mehrere Verletzte

Kommentare