Ex-1860-Präsident Dieter Schneider gestorben

Ex-1860-Präsident Dieter Schneider gestorben
+
Ob in der Freizeit oder beim Arbeiten: Deutschlands Jugend schätzt vor allem Ehrlichkeit. Fotos: Kusch/Grubitzsch/Weigel/Pedersen Foto: Kusch/Grubitzsch/Weigel/Pedersen

Studie veröffentlicht

Diese Werte sind der Jugend am Wichtigsten

Hamburg - Welche Werte zählen für deutsche Jugendliche am meisten? Die Ergebnisse einer neuen Umfrage überraschen - und alarmieren.

Ehrlichkeit ist nach einer neuen Umfrage für die meisten Jugendlichen ein besonders wichtiger Wert im Leben. In einer Studie des Ipsos-Instituts in Zusammenarbeit mit dem Hamburger Zukunftsforscher Horst W. Opaschowski gaben 77 Prozent der 14- bis 24-Jährigen diese Antwort.

Vor 20 Jahren hätten nur 57 Prozent der Jugendlichen so geantwortet, sagte Opaschowski. An zweiter Stelle der "besonders wichtigen" Werte nannten die jungen Befragten mit 69 Prozent Selbstständigkeit (1996: 61 Prozent). Auch Selbstvertrauen ist für die Jugend wichtiger geworden (1996: 55 Prozent - 2016: 64 Prozent). Ganz unten in der Werteskala rangiert Bindungsfähigkeit (27 Prozent).

"Die Jugend blickt optimistisch in die Zukunft, ist kontaktfreudig und hilfsbereit, aber bindungsscheu und hat Angst, ihre Freiheit und Unabhängigkeit zu verlieren", fasste Opaschowski die Ergebnisse zusammen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Regen, Gewitter und 17 Grad: So schlecht wird das Wetter
Regen, Gewitter und 17 Grad: In den kommenden Tagen wird es in Deutschland unbeständig und kühler.
Regen, Gewitter und 17 Grad: So schlecht wird das Wetter
14-Jähriger auf Flucht vor Polizei kracht mit Papas neuem Mercedes in Gaststätte
Die Polizei wollte den auffälligen Mercedes-AMG-Sportwagen, der nachts durch den Stuhrer Ortsteil Varrel fuhr, nur kurz überprüfen - da gab der Fahrer Gas.
14-Jähriger auf Flucht vor Polizei kracht mit Papas neuem Mercedes in Gaststätte
Gedenken zum Jahrestag des Münchner Amoklaufs - „Ins Mark getroffen“
Am ersten Jahrestag des Münchner Amoklaufs haben Angehörige der Opfer und Spitzen der Politik der Getöteten gedacht.
Gedenken zum Jahrestag des Münchner Amoklaufs - „Ins Mark getroffen“
Polizei verwarnt 20 Gaffer: 60 Euro und ein Punkt
Altdorf (dpa/lby) - Die Polizei hat 20 Gaffer verwarnt und zur Kasse gebeten, weil sie bei einem Unfall die Rettungskräfte behindert haben. Die Menschen, die die …
Polizei verwarnt 20 Gaffer: 60 Euro und ein Punkt

Kommentare