Studie: Eltern und Kinder mögen Familienleben

Stuttgart - In deutschen Familien herrscht Harmonie: Nur vier Prozent der Kinder hierzulande haben das Gefühl, in Diskussionen nicht zu Wort zu kommen.

Das ist ein Ergebnis der am Donnerstag in Stuttgart vorgestellte FIM-Studie (Familie, Interaktion & Medien) des Medienpädagogischen Forschungsverbundes Südwest und des Südwestrundfunks (SWR). “Nur sehr wenige der befragten Familienmitglieder verbinden spontan negative Aspekte mit der Familie“, heißt es weiter. Zu den wichtigsten gemeinsamen Aktivitäten zählen Gespräche führen, essen und ausruhen. Wenn Eltern und Kinder zusammen Medien nutzen, liegt das Fernsehen vorne, bei Vorschulkindern ist gemeinsames Lesen am beliebtesten. An der Studie haben bundesweit 468 Eltern und 388 Kinder teilgenommen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vater schüttelt Baby - sieben Jahre Haft
Ein Vater, der sein Baby beinahe zu Tode geschüttelt hat, muss in der Schweiz in Haft. Es war nicht das erste Mal, dass der Mann so auf das Schreien eines Kindes …
Vater schüttelt Baby - sieben Jahre Haft
Vater tötet Baby - dreieinhalb Jahre Haft auch für Mutter
Ein Säugling wurde über Stunden gequält, schrie um sein Leben, bis der Vater ihn ermordete. Die Mutter war nebenan und unternahm nichts. Dafür ist sie jetzt verurteilt …
Vater tötet Baby - dreieinhalb Jahre Haft auch für Mutter
Explosion in New York war versuchter Terroranschlag
Mitten im Berufsverkehr am Montagmorgen knallt es am New Yorker Times Square. Ein 27-Jähriger will sich in die Luft sprengen. Es gibt vier Verletzte. Die Behörden …
Explosion in New York war versuchter Terroranschlag
Schimmelpilzgift festgestellt: Rückruf von getrockneten Feigen
Vor dem Verzehr von getrockneten Feigen eines niedersächsischen Unternehmens wird gewarnt.
Schimmelpilzgift festgestellt: Rückruf von getrockneten Feigen

Kommentare