+
Palmölfrucht: Umweltschützer kritisieren, dass für Ölpalmen-Plantagen Regenwald zerstört wird, der für die Regulierung des Weltklimas wichtig ist. Foto: Christiane Oelrich

Studie: Immer mehr Lebensmittel enthalten billiges Fett

Berlin (dpa) - In immer mehr Lebensmitteln kommt billiges Fett vor. Das ist das Ergebnis einer Analyse des Ratgeberportals Codecheck mit mehr als 115 000 Lebensmitteln, die heute in Berlin veröffentlicht wurde.

Demnach stieg die Zahl der Lebensmittel mit Palmöl seit Beginn der Erhebung Ende 2012 im Schnitt um 6,5 Prozent. In Einzelfällen wie etwa bei Nuss- und Schokocremes lag der Anstieg demnach sogar bei 26 Prozent.

Das Öl wird aus den Früchten und Kernen der Ölpalme gewonnen und ist billiger als andere Pflanzenöle. Umweltschützer kritisieren, dass für Ölpalmen-Plantagen Regenwald zerstört wird, der für die Regulierung des Weltklimas wichtig ist.

WWF-Studie zu Palmöl

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hai-Alarm auf Mallorca: Panik weicht der Empörung
Ein Hai sorgt auf Mallorca zunächst mehrfach für Panik. Dann löst das Tier aber auch einen Sturm der Entrüstung aus. Und ist die Urlaubsinsel noch sicher? Experten geben …
Hai-Alarm auf Mallorca: Panik weicht der Empörung
Gefahr neuer Erdrutsche in China: Räumarbeiten unterbrochen
Der Berg ist instabil, weitere Erdrutsche drohen. Die Unglücksstelle muss evakuiert werden. Bislang sind erst zehn Leichen geborgen. Chancen, dass noch Überlebende …
Gefahr neuer Erdrutsche in China: Räumarbeiten unterbrochen
Tote und Verletzte nach Schiffsunglück in Kolumbien
Das Freizeitschiff "El Almirante" ist mit etwa 150 Passagieren auf einem bei Touristen beliebten Stausee unterwegs. Dann sinkt es plötzlich. Die Zahl der Opfer kann noch …
Tote und Verletzte nach Schiffsunglück in Kolumbien
Zwölf Tote bei Busunglück: Viele Kinder unter Opfern
Zwölf Menschen starben bei einem schweren Busunglück in Argentinien. Unter den Opfern sind auch viele Kinder.
Zwölf Tote bei Busunglück: Viele Kinder unter Opfern

Kommentare