Schauer und Gewitter

Der Frühling beginnt stürmisch

Offenbach - Vom meteorologischen Frühlingsbeginn ist am 1. März nichts zu spüren, dafür wäre das Wetter für einen Herbstbeginn passend. Doch Besserung ist in Sicht.

Update vom 16. März 2017: Ganz so einfach ist es nicht mit dem Termin für den Frühlingsbeginn. Denn es gibt gleich drei Daten, die diesen markieren. Wir erklären Ihnen, welche Termine es für den offiziellen Frühlingsanfang 2017 gibt.

Es wird an diesem Mittwoch grau, regnerisch und stürmisch. Die Temperaturen klettern nur mit viel Glück in den zweistelligen Bereich. Es seien auch kurze Gewitter möglich, zudem soll es oberhalb von 500 Metern schneien, berichtete der Deutsche Wetterdienst in Offenbach. Besserung ist zumindest im Süden für Freitag in Sicht.

Doch am Mittwoch gibt es vor allem dort und auch in der Mitte Deutschlands noch kräftige Schauer und kurze Gewitter. Am Nachmittag wird es vorübergehend trocken, bevor der Himmel sich erneut zuzieht und es wieder regnet. Der Wind weht heftig bei Temperaturen zwischen sechs und elf Grad. 

Am Donnerstag geht es zunächst ähnlich weiter. Es gibt Schauer, im Bergland kann es wieder schneien. Im Laufe des Tages lockert die Bewölkung auf, allerdings nimmt der Wind immer mehr zu. Vor allem in der Mitte der Republik und in Teilen Norddeutschlands gibt es wieder Sturmböen. Die Temperaturen liegen im Norden und Osten zwischen fünf und zehn Grad, ansonsten zwischen sieben und zwölf Grad.

In der Nacht zum Freitag beruhigt sich das Wetter allmählich. Einen Hauch von Frühling können am letzten Werktag der Woche die Menschen im Süden genießen. Dort lässt sich die Sonne blicken, am Alpenrand sind bei Föhn Temperaturen bis zu 18 Grad möglich. Der Wind weht nur noch mäßig. Im Norden muss sich dagegen noch weiter geduldet werden. Dort liegen die Werte nur bei acht Grad, der Himmel ist wolkenbedeckt. 

dpa

Rubriklistenbild: © Frank Rumpenhorst

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bräutigam verprügelt Braut - Hochzeitsnacht endet in Polizeizelle
Im niedersächsischen Celle musste die Polizei zu einem ungewöhnlichen Einsatz ausrücken: Auf einer Hochzeitsfeier verlor der Bräutigam vollkommen die Kontrolle über sich …
Bräutigam verprügelt Braut - Hochzeitsnacht endet in Polizeizelle
Australier entkommt Hai im offenen Meer
Haiattacken vor Australien nehmen wieder vermehrt zu. Diese Erfahrung musste auch ein Australier machen, der abgetrieben wurde und plötzlich einen vier Meter langen Hai …
Australier entkommt Hai im offenen Meer
Mehr als 100 Menschen auf Madagaskar an Pest gestorben
Antananarivo (dpa) - Die Zahl der Toten durch den jüngsten Ausbruch der Pest auf Madagaskar ist auf 107 gestiegen. Mehr als 1100 Menschen hätten sich mit der Krankheit …
Mehr als 100 Menschen auf Madagaskar an Pest gestorben
Nahles und Barley prangern Sexismus an
Am Anfang waren die Missbrauchsvorwürfe gegen Hollywood-Mogul Harvey Weinstein. Darauf folgte die "#MeToo"-Debatte, in der Frauen in aller Welt von negativen Erfahrungen …
Nahles und Barley prangern Sexismus an

Kommentare