Schrecklicher Unfall

Bus stürzt in Schlucht: Mindestens zehn Tote

Santa Cruz - Bei einem schweren Busunglück in Bolivien sind mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen.

Rund 40 weitere wurden verletzt, als der Bus nahe der Ortschaft Saipina in einer Kurve von der Fahrbahn abkam und in eine etwa 15 Meter tiefe Schlucht stürzte, wie die Zeitung „El Deber“ am Samstag unter Berufung auf die Polizei berichtete.

Der Bus war auf dem Weg von Santa Cruz in der subtropischen Tiefebene im Südosten des Landes nach Sucre in den Anden. Die Verletzten wurden in Krankenhäuser gebracht. In Bolivien kommen nach Angaben des Statistikamtes jährlich mehr als 1500 Menschen bei Verkehrsunglücken ums Leben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutsches Weltkriegs-U-Boot bei Ostende entdeckt
Von Belgien aus führte Deutschland im Ersten Weltkrieg seinen berüchtigten U-Boot-Krieg. Etliche Schiffe der kaiserlichen Marine wurden dabei versenkt. Nun entdeckten …
Deutsches Weltkriegs-U-Boot bei Ostende entdeckt
Betrunkener legt sich zum Schlafen auf die Gleise, wird überrollt und überlebt
Ein Betrunkener ist bei einem Nickerchen auf Gleisen von einem Zug überrollt und nur leicht verletzt worden.
Betrunkener legt sich zum Schlafen auf die Gleise, wird überrollt und überlebt
Behindern von Einsatzwagen könnte stärker geahndet werden
Berlin (dpa) - Das Behindern von Rettungskräften und Polizeiwagen könnte für Autofahrer noch umfassender geahndet werden als bisher vorgesehen. Der Bundesrat stimmt am …
Behindern von Einsatzwagen könnte stärker geahndet werden
62-Jähriger trinkt auf Weingut aus Weinflasche - und stirbt
Ein schreckliches Unglück schockiert die Bewohner in Eichstetten (Baden-Württemberg).
62-Jähriger trinkt auf Weingut aus Weinflasche - und stirbt

Kommentare