+
Der heftige Sturm deckte in Polen zahlreiche Dächer ab

Sturm tötet Frau - fünf Verletzte

Warschau - Ein heftiger Sturm hat am Mittwochabend in Polen ein Menschenleben gefordert. Weitere fünf Menschen wurden verletzt. Der Warschauer Flughafen musste geschlossen werden.

Eine 30-jährige Frau wurde nach Angaben des polnischen Rundfunks am Donnerstag in Kolodziaz östlich von Warschau vom Dach einer Scheune erschlagen, das der Wind abgedeckt hatte. Ihr Bruder wurde bei dem Unfall verletzt.

Im Nordosten des Landes kamen vier weitere Menschen zu Schaden. Der Polizei zufolge beschädigten die Stürme 200 Gebäude. Die Feuerwehr rückte seit Mittwoch mehr als 3000 Mal aus, um die Folgen der Stürme zu beseitigen. Warschauer Flughafen Okecie wurde zeitweise geschlossen. Gemeldet wurden nach Blitzschlägen mehrere Hausbrände. Polnischer Wetterdienst rechnet am Donnerstag mit weiteren Unwettern. Betroffen sein soll vor allem der Nordwesten Polens.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto erfasst mehrere Fußgänger in Rom
Eine Autofahrerin hat in Rom mehrere Fußgänger angefahren und verletzt. Die Hintergründe sind noch unklar. 
Auto erfasst mehrere Fußgänger in Rom
Smartphones können Kinder krank machen
Kicken statt Klicken, Paddeln statt Daddeln: Geht es nach Experten, sollten Smartphones für Kinder weniger wichtig sein als Sport und Spiel im Freien. Die Realität sieht …
Smartphones können Kinder krank machen
Über 34 Grad! So heiß war‘s dieses Jahr noch nie
Die Hitzewelle in Deutschland sorgt für Spitzenwerte auf dem Thermometer. Am Montag wurde ein neuer Rekordwert für 2017 gemessen. 
Über 34 Grad! So heiß war‘s dieses Jahr noch nie
Weißer Hai springt zu Fischer ins Boot
Riesen-Schock für einen australischen Fischer: Ein knapp drei Meter großer Weißer Hai sprang in sein Boot hinein. 
Weißer Hai springt zu Fischer ins Boot

Kommentare