+
Tiefdruckgebiet "Nils" macht der weißen Pracht einen Strich durch die Rechnung. Foto: Jens Büttner

Das Wetter der nächsten Tage

Sturm und Regen, Schnee und Matsch

Offenbach (dpa) - Heute breiten sich Niederschläge vom Westen im Tagesverlauf nach Südosten aus. Dabei fällt zunächst teilweise bis in tiefe Lagen Schnee, oder vor allem im Bergland und nach Norden zu ist auch gefrierender Regen möglich mit starker Glätte. Dazu kann es gebietsweise Nebel geben.

Im Tagesverlauf liegt die Schneefallgrenze bei 400 bis 600 m und im höheren Bergland sind Schneeverwehungen möglich. Von Westen her lockern die Wolken dann aber teilweise auch wieder auf. Die Temperatur steigt auf Werte zwischen +2 und +8 Grad. Es bleibt vor allem an den Küsten und im Bergland sehr windig mit stürmischen Böen, vereinzelt mit Sturmböen.

In der Nacht zum Sonntag kommen von Nordwesten her erneut Niederschläge auf, die aber nur im höheren Bergland, nach Südosten hin vereinzelt bis in tiefe Lagen als Schnee fallen. Die Tiefstwerte liegen zwischen +5 Grad im Nordwesten und -3 Grad im Südosten. Der Südwestwind frischt stark auf mit teilweise stürmischen Böen, an den Küsten und im Bergland gibt es Sturmböen, teils auch schwere Sturmböen und auf einigen Bergen sogar Orkanböen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sie werden nicht glauben, was in diesem Tank in einem Museum gesammelt wurde
„Pissed“ ist auf Englisch gesagt jemand, der so richtig sauer und verärgert ist - oder im wörtlichen Sinn eben „angepisst“.
Sie werden nicht glauben, was in diesem Tank in einem Museum gesammelt wurde
Saudiarabischer Prediger begründet Fahrverbot für Frauen mit deren "Winzgehirn"
In Saudi-Arabien hat ein Geistlicher das bestehende Fahrverbot für Frauen mit deren angeblichem "Winzgehirn" gerechtfertigt.
Saudiarabischer Prediger begründet Fahrverbot für Frauen mit deren "Winzgehirn"
Oktoberfest-Chef zieht nach erster Woche Bilanz - Darum ist es eine „ideale Wiesn“
Nach der ersten Wiesn-Woche zieht Festleiter Josef Schmid eine erste Bilanz - und spricht von einem Oktoberfest 2017, das rundum ideal ist. Bei den Besucherzahlen …
Oktoberfest-Chef zieht nach erster Woche Bilanz - Darum ist es eine „ideale Wiesn“
Wasserläufer gab es schon zu Dino-Zeiten
Frankfurt/Main (dpa) - Schon zu Zeiten der Dinosaurier glitten wohl langbeinige Wasserläufer über die Seen. Darauf weisen zwei in spanischem Bernstein entdeckte neue …
Wasserläufer gab es schon zu Dino-Zeiten

Kommentare