Sturm weht Skifahrer aus Sessellift

Carrabassett Valley/USA - Bei starkem Wind sind in einem Skigebiet im US-Staat Maine mehrere Wintersportler aus einem Skilift geweht worden. Sie stürzten etwa zehn Meter in die Tiefe.

Das Kabel, an dem die Sitze des Sessellifts hingen, sprang aus der Spur, wie der Betreiber des Skigebiets mitteilte. Ein halber Meter Neuschnee habe den Aufprall der fünf Gondeln gebremst. Acht Menschen, darunter drei Kinder, wurden am Dienstag verletzt ins Krankenhaus gebracht. Etliche der übrigen Liftpassagiere mussten für rund eine Stunde in ihren Sitzen ausharren, bis sie von Rettungskräften abgeseilt werden konnten.

Ob der Wind oder ein mechanischer Fehler zu dem Unglück geführt habe, werde untersucht, teilten die Betreiber mit. Zum Zeitpunkt des Unglücks am Vormittag (Ortszeit) haben sich demnach rund 150 Menschen in dem Lift befunden.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Eingang zur Unterwelt“: Forscher warnen vor blitzschnellem Tod in dieser Höhle
Schon in der Antike war den Römern der Eingang zu einer Höhle als todbringend bekannt und so setzten passenderweise ein Heiligtum des Pluto, dem Gott der Unterwelt an …
„Eingang zur Unterwelt“: Forscher warnen vor blitzschnellem Tod in dieser Höhle
Lotto am 24.02.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag
Lotto am 24.02.2018: Und? Haben Sie Glück gehabt? Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag. Acht Millionen Euro liegen heute im Jackpot.
Lotto am 24.02.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag
Schrecklicher Verdacht: Musste eine 15-Jährige wegen eines Saucenflecks sterben?
Zwei Teenager streiten sich in Dortmund-Hörde auf einem Parkdeck, bis eines der beiden Mädchen plötzlich ein Messer zückt – mit fatalen Folgen. Die 15-Jährige stirbt. …
Schrecklicher Verdacht: Musste eine 15-Jährige wegen eines Saucenflecks sterben?
Suche nach dem Kindermörder: DNA-Massentest hat begonnen
Wer hat den kleinen Nicky Verstappen vor 20 Jahren getötet? Jetzt hat ein DNA-Massentest begonnen - im niederländischen Grenzgebiet, dicht bei Aachen. Die Teilnehmer …
Suche nach dem Kindermörder: DNA-Massentest hat begonnen

Kommentare