+
Die Menschen fliehen vor dem Tropensturm "Kai-Tak".

Sturm: Zwangsräumung auf den Philippinen

Manila - Neuer Überschwemmungsalarm auf den Philippinen: Vor dem anrückenden Tropensturm “Kai-Tak“ haben die Behörden am Dienstag in den nördlichen Provinzen hunderte Menschen in Sicherheit gebracht.

Das teilte der Katastrophenschutz mit. “Wir haben vorsichtshalber Zwangsräumungen angeordnet“, sagte Einsatzleiter Edgardo Olet. “Niemand darf zurück, so lange Flüsse und Seen angeschwollen sind.“

Philippinen: Menschen bereiten sich auf Sturm vor

Philippinen: Menschen bereiten sich auf Sturm vor

Das Tiefdruckgebiet nahte von Osten. Es sollte nach Angaben des Wetterdienstes am Mittwoch über die nördliche Küste der Provinz Cagayan hereinbrechen und in nordwestlicher Richtung weiterziehen. Heftiger Regen wurde auch in Manila erwartet. Die Stadt steht teilweise noch unter dem Schock der schweren Überschwemmungen der vergangenen Woche. Dort und in umliegenden Provinzen waren 95 Menschen umgekommen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sturm "Ophelia" zieht weiter nach Schottland
In Irland kostete "Ophelia" mindestens drei Menschen das Leben. Es herrschte Chaos, Tausende hatten keinen Strom. Am Dienstag soll sich dort die Lage normalisieren. Der …
Sturm "Ophelia" zieht weiter nach Schottland
Entwarnung in Nordkalifornien - Feuer weiter eingedämmt
In Nordkalifornien gewinnt die Feuerwehr die Oberhand gegen zahlreiche Brände. Tausende Anwohner dürfen in die betroffenen Gebiete zurückkehren.
Entwarnung in Nordkalifornien - Feuer weiter eingedämmt
Polizei zeigt Schockvideo: Mann beim Überqueren der Gleise von Zug erfasst
Es sind keine Bilder für schwache Nerven: Die Bundespolizei NRW hat ein Video veröffentlicht, auf dem ein Mann, der die Gleise überquert, von einem Zug erfasst wird. Was …
Polizei zeigt Schockvideo: Mann beim Überqueren der Gleise von Zug erfasst
Mysteriöser Polizeieinsatz im Bundesministerium: Suche nach Unbekanntem
Am Bundesentwicklungsministerium in Berlin haben in der Nacht zum Dienstag etwa 100 Polizisten nach einem Unbekannten gesucht.
Mysteriöser Polizeieinsatz im Bundesministerium: Suche nach Unbekanntem

Kommentare