+
Auf weiße Weihnachten hofft man auch in diesem Jahr vergebens. Foto: Sebastian Kahnert

Keine weiße Weihnacht

Sturmtief beschert zu Weihnachten Schmuddel-Wetter

Offenbach (dpa) - Stürmisches Schmuddel-Wetter statt weihnachtlicher Schnee-Idylle: Wer in diesem Jahr in Deutschland die anstehenden Festtage im Schnee verbringen will, muss hoch hinaus.

Nur in den höchsten Mittelgebirgslagen und im Alpenraum oberhalb von 1500 Metern gibt es nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) "Chancen auf einige nasse Schneeflocken". "Überall sonst ist das Hoffen auf weiße Weihnachten - mit Schnee, der liegen bleibt - vollends vergebens", sagte eine Meteorologin am Donnerstag in Offenbach. Selbst auf den meisten Berggipfeln gibt es nach Einschätzung der Wetterforscher keinen Frost.

Ursache dafür sind die Ausläufer eines schweren Sturmtiefs über der Norwegischen See, das Deutschland von Nordwesten her überquert. Sie sorgen in den kommenden Tagen für milde Temperaturen mit Regen und viel Wind. Vor allem an der Nordseeküste und auf den Bergen kann es dabei zu Sturm- und Orkanböen mit Windgeschwindigkeiten von mehr als 140 Stundenkilometern kommen. Die Temperaturen pendeln zwischen sechs und zwölf Grad. "Diese Witterung lässt eher an Herbst als an Winter denken", sagte die Meteorologin.

Deutscher Wetterdienst

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach dem Beben: Mexiko sucht weiter nach Verschütteten
Es ist ein dramatischer Wettlauf gegen die Zeit - und gelebte Solidarität: In Mexiko helfen Zehntausende Menschen, die Trümmer abzutragen, um noch Überlebende des …
Nach dem Beben: Mexiko sucht weiter nach Verschütteten
Lottospielerin tippte 30 Jahre dieselben Zahlen - jetzt gewann sie eine Mega-Summe
Eine 67-jährige Amerikanerin tippte 30 Jahre lang bei einer Lotterie die gleichen Zahlen - und jetzt wurde sie belohnt. Sie gewann eine Mega-Summe
Lottospielerin tippte 30 Jahre dieselben Zahlen - jetzt gewann sie eine Mega-Summe
Kletteraktion: Mann steigt auf Hohenzollernbrücke - Bahnverkehr in Köln gestört
Um auf seine Situation aufmerksam zu machen, klettert ein abgelehnter Asylbewerber auf einen der Stahlbogen der Hohenzollernbrücke in Köln. Eine Protestaktion mit großen …
Kletteraktion: Mann steigt auf Hohenzollernbrücke - Bahnverkehr in Köln gestört
Laute Party bringt drei Kriminelle hinter Gittern
Dumm gelaufen: Als die Polizei wegen einer zu lauten Feier in Saarbrücken anrückte, entdeckte sie unter den Gästen drei Kleinkriminelle - und nahm sie fest.
Laute Party bringt drei Kriminelle hinter Gittern

Kommentare