+
Auf weiße Weihnachten hofft man auch in diesem Jahr vergebens. Foto: Sebastian Kahnert

Keine weiße Weihnacht

Sturmtief beschert zu Weihnachten Schmuddel-Wetter

Offenbach (dpa) - Stürmisches Schmuddel-Wetter statt weihnachtlicher Schnee-Idylle: Wer in diesem Jahr in Deutschland die anstehenden Festtage im Schnee verbringen will, muss hoch hinaus.

Nur in den höchsten Mittelgebirgslagen und im Alpenraum oberhalb von 1500 Metern gibt es nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) "Chancen auf einige nasse Schneeflocken". "Überall sonst ist das Hoffen auf weiße Weihnachten - mit Schnee, der liegen bleibt - vollends vergebens", sagte eine Meteorologin am Donnerstag in Offenbach. Selbst auf den meisten Berggipfeln gibt es nach Einschätzung der Wetterforscher keinen Frost.

Ursache dafür sind die Ausläufer eines schweren Sturmtiefs über der Norwegischen See, das Deutschland von Nordwesten her überquert. Sie sorgen in den kommenden Tagen für milde Temperaturen mit Regen und viel Wind. Vor allem an der Nordseeküste und auf den Bergen kann es dabei zu Sturm- und Orkanböen mit Windgeschwindigkeiten von mehr als 140 Stundenkilometern kommen. Die Temperaturen pendeln zwischen sechs und zwölf Grad. "Diese Witterung lässt eher an Herbst als an Winter denken", sagte die Meteorologin.

Deutscher Wetterdienst

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Leiche im Main identifiziert: Polizei vor Rätsel um 16-jährigen Toten
Leiche im Main identifiziert: Polizei Frankfurt vor Rätsel um 16-jährigen Toten aus Offenbach.
Leiche im Main identifiziert: Polizei vor Rätsel um 16-jährigen Toten
Bislang weniger Mücken als gewöhnlich - das das dürfte sich jetzt ändern
Es ist Sommer und ins hell erleuchtete Zimmer fliegt keine Mücke durchs offene Fenster. Das liege am lange Zeit trockenen Wetter dieses Sommers, sagen Forscher. Aber das …
Bislang weniger Mücken als gewöhnlich - das das dürfte sich jetzt ändern
Autokino wird wieder populärer - Zuwächse für Open-Air-Angebote
Sie sind eine Erfindung aus den 30er Jahren, doch ihre Beliebtheit ist ungebrochen. Mehr noch, Autokinos in Deutschland erfreuen sich wachsender Beliebtheit.
Autokino wird wieder populärer - Zuwächse für Open-Air-Angebote
Forscher entwickeln Fangarm für Tiefseeorganismen
New York (dpa) - Mit einem neuartigen Fangarm können Organismen der Tiefsee eingesammelt werden, ohne sie zu zerquetschen.
Forscher entwickeln Fangarm für Tiefseeorganismen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.