Winter Schnee Tief Daisy
1 von 20
Sturmtief "Daisy" fegt am Wochenende über Deutschland.
Winter Schnee Tief Daisy
2 von 20
Am Flughafen Frankfurt am Main fielen bis zum Nachmittag mehr als 200 Flüge aus.
Winter Schnee Tief Daisy
3 von 20
Mitarbeiter waren ständig damit beschäftigt, die Tragflächen der Maschinen zu enteisen.
Winter Schnee Tief Daisy
4 von 20
Geduldsprobe für Passagiere.
Winter Schnee Tief Daisy
5 von 20
Auch am Schönefelder Flughafen Berlin-Brandenburg mussten einige Flüge annulliert werden.
Winter Schnee Tief Daisy
6 von 20
Die Winterdienste waren im Dauereinsatz.
Winter Schnee Tief Daisy
7 von 20
Allerdings mussten sie sich vor allem auf Autobahnen und Hauptverkehrsstraßen beschränken.
Winter Schnee Tief Daisy
8 von 20
Viele Nebenstraßen und Gehwege blieben auch in Großstädten ungeräumt.

Sturmtief "Daisy" fegt über Deutschland

Mit starkem Schneefall in ganz Deutschland hat das Tief “Daisy“ am Samstag erhebliche Verkehrsprobleme auf den Straßen und im Flugbetrieb verursacht.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

"Matterhorn is back" - Zug nach Zermatt fährt wieder
Schnee satt wie seit Jahren nicht mehr - die Wintersportorte in den Alpen frohlocken, aber erst einmal brachte das schneelastige Wetter akute Lawinengefahr und …
"Matterhorn is back" - Zug nach Zermatt fährt wieder
Tagebau schluckt berühmte "Schumi-Kartbahn" in Kerpen
Hier sind die Schumacher-Brüder in ihre außergewöhnliche Rennfahrer-Karriere gestartet. Doch nun steht die berühmte Kart-Bahn in Kerpen wegen der Braunkohle vor dem Aus. …
Tagebau schluckt berühmte "Schumi-Kartbahn" in Kerpen
Schlag gegen die Mafia in Deutschland und Italien
Pizza, Wein und Fisch lassen auch in Deutschland ein Gefühl von italienischem "dolce vita" aufkommen. Ermittlungen gegen die mächtige 'Ndrangheta zeigen den bitteren …
Schlag gegen die Mafia in Deutschland und Italien
Städte am Rhein erwarten Rückgang des Hochwassers
Nach Tagen mit steigenden Pegelständen wird sich das Hochwasser nun zurückziehen, erwarten Fachleute. Auf den überfluteten Flächen ist dann Aufräumen angesagt.
Städte am Rhein erwarten Rückgang des Hochwassers

Kommentare