Von Kind nach Hause kutschiert

Sturzbetrunkener Opa lässt Enkel (7) ans Steuer

Wellington - Weil er selbst nicht mehr fahren konnte, hat ein sturzbetrunkener Großvater in Neuseeland seinen siebenjährigen Enkel ans Autosteuer gelassen, um heil nach Hause zu kommen.

Seinen erst sieben Jahre alten Enkel hat ein betrunkener Großvater ans Autosteuer gesetzt, um nach Hause gefahren zu werden. Die Polizei stoppte die gefährliche Tour in Auckland. Der Mann wurde unter anderem wegen Verletzung der Sorgfaltspflicht angeklagt. Er bekannte sich vor Gericht schuldig, berichtete der „New Zealand Herald“ am Mittwoch. Das Strafmaß wird später verkündet. Wie lange der Siebenjährige das Auto steuerte, war unklar.

Der Großvater war nach Angaben der Polizei sturzbetrunken. „Die meisten Siebenjährigen kommen kaum an die Pedale - wie sie dann noch über das Steuer gucken sollen, ist mir schleierhaft“, sagte ein Polizist der Zeitung.

dpa

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Ausbruch aus Psychiatrie: Zwei Straftäter gefasst
Für zwei der drei aus einer Psychiatrie ausgebrochenen Straftäter ist die Zeit in Freiheit schon wieder vorbei. Die Polizei fasst die beiden Männer auf der Flucht.
Nach Ausbruch aus Psychiatrie: Zwei Straftäter gefasst
Experten rätseln: Was hat es mit diesem mysteriösen Meer-Monster auf sich? 
Ein unheimliches See-Monster haben Spaziergänger vor ein paar Tagen an einem philippinischen Strand entdeckt. Die mysteriöse Kreatur sorgt mächtig für Wirbel. Doch sein …
Experten rätseln: Was hat es mit diesem mysteriösen Meer-Monster auf sich? 
Pilze in Bayern nach wie vor radioaktiv verseucht
München (dpa) - Auch mehr als drei Jahrzehnte nach der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl sind einige Pilzarten insbesondere in Bayerns Wäldern noch immer stark …
Pilze in Bayern nach wie vor radioaktiv verseucht
18-Jähriger liefert sich Verfolgungsfahrt mit Zivilstreife
Ein junger Mann hat sich im Emsland eine halsbrecherische Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Nun droht dem 18-Jährigen eine Strafe.
18-Jähriger liefert sich Verfolgungsfahrt mit Zivilstreife

Kommentare