Schock-Meldung aus USA: Basketball-Legende Kobe Bryant bei Hubschrauber-Absturz gestorben

Schock-Meldung aus USA: Basketball-Legende Kobe Bryant bei Hubschrauber-Absturz gestorben
+
In Stuttgart wird eine Frau mitten auf der Straße erstochen. (Symbolfoto)

Hintergründe noch unklar

Grausame Tat in Stuttgart: Frau auf offener Straße erstochen

Eine Frau wurde Opfer eines grausamen Verbrechens. Mitten am Tag und auf offener Straße wurde sie niedergestochen. Die Polizei nahm bereits einen Verdächtigen fest.

  • In Stuttgart wird eine Frau auf der Straße getötet
  • Die Polizei nimmt einen Verdächtigen fest
  • Noch keine Hintergründe zur Tat bekannt

Stuttgart – In der baden-württembergischen Landeshauptstadt ereignete sich am Sonntagnachmittag (8. Dezember) ein grausames Verbrechen. In der Forststraße wurde eine Frau brutal erstochen – und zwar mitten auf der Straße. Gegen 12:30 Uhr passierte die Attacke. In der Nähe des Tatorts nahm die Polizei Stuttgart einen Verdächtigen fest. Bislang sind Motiv und Hintergründe der Tat völlig unklar. 

Wie HEIDELBERG24* berichtet, haben die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Kriminalpolizei Stuttgart die Ermittlungen zu der Attacke auf offener Straße übernommen

Weitere Entwicklungen zu diesem Fall lesen Sie auf HEIDELBERG24*

*HEIDELBERG24 ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Coronavirus: Noch keine Verdachtsfälle in Deutschland
Mehr als 50 Tote, fast 2000 Infizierte. Ein Experte geht von einem langen Kampf gegen das Coronavirus aus. Bei einem Verdachtsfall in Berlin fällt der Test negativ aus.
Coronavirus: Noch keine Verdachtsfälle in Deutschland
Coronavirus sorgt in Frankfurt für Panik: Immer mehr Menschen rennen zur Uniklinik
Das Coronavirus sorgt für Panik. Immer mehr Menschen rennen in Frankfurt zum Uniklinikum. Der Flughafen Frankfurt wappnet sich für den Ernstfall.
Coronavirus sorgt in Frankfurt für Panik: Immer mehr Menschen rennen zur Uniklinik
Erdbeben in der Türkei: Zahl der Toten auf 38 gestiegen
Erdbeben in der Türkei: Die Zahl der Toten steigt weiter, viele Menschen werden noch unter den Trümmern vermutet. Bei Minusgraden suchen Retter nach ihnen. 
Erdbeben in der Türkei: Zahl der Toten auf 38 gestiegen
Mindestens 37 Tote bei Überschwemmungen in Brasilien
Starke Regenfälle sorgen im Süden Brasiliens für einen Ausnahmezustand. Dutzende Menschen kommen ums Leben. Die Behörden warnen vor Erdrutschen.
Mindestens 37 Tote bei Überschwemmungen in Brasilien

Kommentare