Nach Messer-Mord in Neuhausen: Polizei sucht diese zwei Männer

Nach Messer-Mord in Neuhausen: Polizei sucht diese zwei Männer
+
Ein Foto von der Demonstration

"Momo" lässt grüßen

Kinder demonstrieren gegen Zeitmangel

Stuttgart - Rund 250 Kinder und Eltern haben am Samstag in Stuttgart gegen Zeitmangel demonstriert. Plakate und Flugblätter sollen zum Nachdenken anregen.

Auf Plakaten und Flugblättern forderten die kleinen und großen Demonstranten mit Sprüchen wie „Mehr Zeit für alle“ oder „Zeit schenken, Leben teilen“ vor allem die Erwachsenen zum Nachdenken über den Umgang mit Zeit auf. „Nehmt Euch Zeit für die Familie“ stand in bunten Lettern auf einem Transparent. Mit Blick auf die Uraufführung der Oper „Momo“ nach Michael Endes Jugendbuchklassiker am 6. Juni hatten sich Schüler von zwölf Schulen mit den Themen Zeitknappheit und Stress befasst.

Im Roman hatte Momo zu einer großen Versammlung aufgerufen - einer Versammlung, die die Welt verändern sollte, die jedoch nie stattfand, weil die „grauen Herren“ den Menschen keine Zeit dazu ließen. „Keine Macht den Zeitdieben“ stand daher auf einem Stuttgarter Plakat.

Momos große Versammlung wollten die Kinder am Sonntag mit einer Debatte im Opernhaus nachholen. Schüler der Klassenstufen drei bis acht fassten dafür Thesen, Fragen und Gefühle zu den Themen Zeit und Zeitmangel in Videos, Installationen oder Kompositionen zusammen. Erwachsene aus Berufen, bei denen Zeit eine wesentliche Rolle spielt, waren auch eingeladen - etwa Götz Werner, der Gründer der Drogeriemarktkette dm.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Suche nach vermisster Tramperin bisher ohne Erfolg
Seit einer Woche wird eine junge Tramperin vermisst. Die Polizei geht von einem Tötungsverbrechen aus. Vom mutmaßlichen Opfer fehlt allerdings weiterhin jede Spur.
Suche nach vermisster Tramperin bisher ohne Erfolg
Eltern klagen auf Zugang zu Facebook-Konto der toten Tochter
Sie wollen wissen, warum ihre Tochter tot ist, und erhoffen sich Aufschlüsse von ihrem Facebook-Konto. Doch darauf dürfen die Eltern seit mehr als fünf Jahren nicht …
Eltern klagen auf Zugang zu Facebook-Konto der toten Tochter
Er wurde als Frau geboren: RTL-Moderatorin hat transsexuellen Freund
RTL-Moderatorin Bella Lesnik möchte ein Tabuthema öffentlich machen und verrät, dass ihr neuer Freund als Frau zur Welt kam.
Er wurde als Frau geboren: RTL-Moderatorin hat transsexuellen Freund
Mehrere Tote: Lkw fährt in Mexiko in Menschenmenge
Bei dem Unfall in Tuxtla Gutiérrez sind mindestens sieben Menschen ums Leben gekommen und weitere neun verletzt worden.
Mehrere Tote: Lkw fährt in Mexiko in Menschenmenge

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.