Zu müde zum Spielen

Suchaktion: Vermisstes Kind lag in Mamas Bett

Stolzenau - Ein Großaufgebot der Polizei hat in Niedersachsen eine Zweijährige gesucht. Auch ein Hubschrauber kam zum Einsatz. Doch das Mädchen hatte sich nur zum Schlafen hingelegt.

Eine vermisste Zweijährige hat im niedersächsischen Nienburg eine Suchaktion mit einem Hubschrauber ausgelöst. Polizei und Feuerwehr fahndeten fast zwei Stunden lang nach dem Kleinkind. Das lag aber samt Schnuller im Bett seiner Mama, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Die Mutter hatte am Abend zunächst vergeblich in der Wohnung und der Umgebung nach dem Kind gesucht. Nachdem die 25-Jährige die Polizei alarmiert hatte, war das Mädchen - das nach seinen eigenen Worten im Freien gespielt hatte - unbemerkt in die Wohnung gelangt und hatte sich zum Schlummern ins Bett gelegt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brasilianer am Flughafen mit 4,5 Kilogramm Kokain erwischt
Zwei Brasilianer sind am Flughafen Zürich mit insgesamt 4,5 Kilogramm Kokain im Gepäck festgenommen worden.
Brasilianer am Flughafen mit 4,5 Kilogramm Kokain erwischt
Prozess um Raserunfall: Angeklagte bestreiten Autorennen
Zwei Autos rasen durch Hagen, es kommt zu einem folgenschweren Unfall mit Schwerverletzten. Ein Augenzeuge schildert der Polizei, die beiden Fahrer hätten sich ein …
Prozess um Raserunfall: Angeklagte bestreiten Autorennen
Russische Zahnärztin zieht 22 gesunde Zähne
St. Petersburg (dpa) - Eine Zahnärztin in St. Petersburg soll einer Patientin 22 gesunde Zähne gezogen haben. Die Ärztin sei wegen Betrugs angeklagt, teilten die …
Russische Zahnärztin zieht 22 gesunde Zähne
Tiger ausgebrochen? Zoo wird evakuiert, alle Gäste müssen raus
Große Aufregung im Hamerton Zoo: Dort müssen alle Gäste evakuiert werden! Aktuell läuft ein Großeinsatz der Polizei und Rettungskräfte. 
Tiger ausgebrochen? Zoo wird evakuiert, alle Gäste müssen raus

Kommentare