+
In den kommenden Tagen sollen die Wiesen an der Nuthe und das Wohngebiet in einem weiteren Umkreis intensiv abgesucht werden.

Weiterhin vermisst

Suche im Fall Elias bis zum Wochenende fortgesetzt

Potsdam - Seit Mittwoch wird der sechsjährige Elias vermisst. Die Polizei will die Suchaktion mindestens bis zum kommenden Wochenende weiter ausbreiten. 

Die Potsdamer Polizei will die Suche nach dem vermissten sechsjährigen Elias mindestens noch bis zum Wochenende fortsetzen. Da der Junge in das Flüsschen Nuthe oder etwa in einen Heizungsschacht gestürzt sein könnte, hätten diese Bereiche in den vergangenen Tagen im Fokus der Suchaktionen gestanden, sagte der Einsatzleiter Sven Mutschischk am Dienstag in Potsdam. In den kommenden Tagen sollen die Wiesen an der Nuthe und das Wohngebiet in einem weiteren Umkreis intensiv abgesucht werden. Bislang gab es demnach noch keine konkrete Spur von dem Jungen. „Elias ist am Mittwoch innerhalb kürzester Zeit spurlos verschwunden“, sagte der Stabsleiter der Polizeidirektion West, Michael Scharf.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Großbrand in Waffelfabrik löst Katastrophenalarm aus
In Belgien ist eine Waffelfabrik abgebrannt und löste damit einen Katastrophenalarm aus. Mehrere Hunderte Menschen mussten evakuiert werden.
Großbrand in Waffelfabrik löst Katastrophenalarm aus
Traurige Gewissheit über verschollenes U-Boot: Explosion im Meer am Tag des Verschwindens
Die Hoffnung schwindet. Die „ARA San Juan“ ist seit einer Woche verschollen. Jetzt ist klar, dass es am Tag des Verschwindens eine Explosion im Meer gab. 
Traurige Gewissheit über verschollenes U-Boot: Explosion im Meer am Tag des Verschwindens
44 Verletzte bei Pfefferspray-Attacke
In einer Bochumer Schule wurde Pfefferspray versprüht. Insgesamt sind dabei 44 Schüler und Lehrer verletzt worden. Die Schule wurde anschließend geräumt.
44 Verletzte bei Pfefferspray-Attacke
Forscher beschreiben 26 neue Zwergfrösche aus Madagaskar
Darmstadt/Braunschweig/München (dpa) - Ein internationales Autorenteam hat 26 neue Arten von Zwergfröschen aus Madagaskar beschrieben. Sie gehören zur Gattung Stumpffia …
Forscher beschreiben 26 neue Zwergfrösche aus Madagaskar

Kommentare