+
Piotr Koper ist einer der angeblichen Finder des Goldzuges. Foto: Eva Krafczyk

Niederschlesien

Suche nach "Goldzug" geht in neue Runde

Walbrzych - Die Suche nach dem geheimnisumwobenen deutschen Panzerzug aus der Nazi-Zeit geht in Polen in eine weitere Runde. Von Montag an sollen in Niederschlesien zwei neue Untersuchungen beginnen.

Das sagte Piotr Koper, einer der angeblichen Finder des Zuges, der Nachrichtenagentur dpa. Sowohl Koper als auch Experten für Bodenuntersuchungen wollen die angebliche Fundstelle mit Bodenradar und Spezialkamera untersuchen. Ergebnisse werden nicht vor Ende November erwartet.

Die Berichte über den "Goldzug", der in den letzten Wochen des Zweiten Weltkrieges in einem unterirdischen Versteck verborgen worden sein soll, haben in Niederschlesien ein regelrechtes Schatzfieber ausgelöst. Einwohner und Medien spekulieren, der Zug - dessen Existenz bisher nicht bewiesen werden konnte - könne mit Gold und geraubten Schätzen der Nazis beladen sein.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weltweit fast 15 Millionen Mädchen in Kinderehe
Fast 15 Millionen Mädchen weltweit sind bei ihrer Hochzeit jünger als 18 Jahre gewesen. Das berichtet die Chefin der Hilfsorganisation Save the Children.
Weltweit fast 15 Millionen Mädchen in Kinderehe
Gesuchter mutmaßlicher Vergewaltiger in Berliner Bibliothek gefasst 
Nach der Veröffentlichung von Bildern hat die Polizei einen mutmaßlichen Vergewaltiger gefasst: Der 34 Jahre soll sich an zwei jungen Männern vergangen haben.
Gesuchter mutmaßlicher Vergewaltiger in Berliner Bibliothek gefasst 
Piraten entführen vor Nigeria sechs Seeleute von Hamburger Schiff
Piraten haben vor der Küste Nigerias ein Schiff aus Hamburg angegriffen. Als die Besatzungsmitglieder das Schiff verlassen wollten, wurden sechs von ihnen verschleppt.
Piraten entführen vor Nigeria sechs Seeleute von Hamburger Schiff
Brasilianische Polizei erschießt versehentlich spanische Touristin
Bei einem tragischen Unfall wurde in Rio de Janeiro eine spanische Touristin erschossen. Sie hatte mit einem Jeep eine Straßensperre der Polizei durchbrochen.
Brasilianische Polizei erschießt versehentlich spanische Touristin

Kommentare