+
Felsbrocken und Erdmassen machten Straßen nordwestlich von Los Angeles unpassierbar. Foto: Michael Nelson

Häuser schwer beschädigt

Südkalifornien: Starke Regenfälle lösen Schlammlawine aus

Los Angeles - Starke Regenfälle in Südkalifornien haben in der Ortschaft Camarillo Springs eine Geröll- und Schlammlawine ausgelöst.

Felsbrocken und Erdmassen bedeckten am Freitag Straßen und schlossen Häuser im Bezirk Ventura County, nordwestlich von Los Angeles, ein.

Nach Angaben der Polizei wurden über ein Dutzend Häuser schwer beschädigt. Ein Großteil der Anwohner hatte die Gefahrenzone vorsichtshalber verlassen. Die hügelige Region war in den letzten Jahren von Waldbränden heimgesucht worden.

Der Wintersturm mit starken Regenfällen und heftigen Winden führte im Großraum Los Angeles zu Überschwemmungen und Stromausfällen. Die Polizei rettete in der Stadt zwei Menschen aus den Fluten eines stark angeschwollenen Flusses.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Große Schäden durch „Maria“ in Puerto Rico
Hurrikan „Maria“ hat bei seinem Eintreffen in Puerto Rico große Schäden und Stromausfälle verursacht.
Große Schäden durch „Maria“ in Puerto Rico
Nahe der Atomruine Fukushima: Erdbeben der Stärke 6,1 im Pazifik bei Japan
Keine 24 Stunden nach dem schweren Erdbeben in Mexiko hat auch vor Japan die Erde stark gebebt.
Nahe der Atomruine Fukushima: Erdbeben der Stärke 6,1 im Pazifik bei Japan
Frau wird bestohlen - danach trickst sie den Dieb mit einer glorreichen Idee aus
Ein Dieb stiehlt einer 50-jährigen Frau den Rucksack samt Handy. Da kommt sie auf eine glorreiche Idee.
Frau wird bestohlen - danach trickst sie den Dieb mit einer glorreichen Idee aus
Kletteraktion: Mann steigt auf Hohenzollernbrücke - Bahnverkehr in Köln gestört
Die für den Eisenbahnverkehr wichtige Hohenzollernbrücke zum Kölner Hauptbahnhof ist am Mittwoch gesperrt worden. Eine Kletteraktion war der Grund.
Kletteraktion: Mann steigt auf Hohenzollernbrücke - Bahnverkehr in Köln gestört

Kommentare