Soldat tötet bei Amoklauf vier Kameraden

Seoul - Ein Unteroffizier der südkoreanischen Streitkräfte hat bei einem Amoklauf vier Kameraden getötet und einen weiteren verletzt. Warum der Angehörige der Streitkräfte durchdrehte, ist unklar.

Wie das Verteidigungsministerium in Seoul am Montag mitteilte, ereignete sich der Vorfall in einem Stützpunkt auf der im Gelben Meer gelegenen Insel Ganghwa, nur wenige Kilometer von der scharf gesicherten Grenze zu Nordkorea entfernt.

Der Marineinfanterist wurde verletzt festgenommen. Ob er versuchte, sich das Leben zu nehmen oder ob er bei seiner Festnahme verletzt wurde, war nicht bekannt. Auch das Motiv des Täters war unklar. Die Insel Ganghwa liegt rund 70 Kilometer westlich von Seoul.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Falcon 9“ mit Nachschub auf dem Weg zur ISS
Cape Canaveral - Die sechs Astronauten der ISS dürfen sich auf Nachschub freuen. Am Mittwoch sollen mit der Dragon-Raumfähre von SpaceX 2,75 Tonnen Fracht bei ihnen …
„Falcon 9“ mit Nachschub auf dem Weg zur ISS
Zwei Jungen getötet: Haftbefehl gegen Vater erlassen
Vaihingen/Enz - Eine Mutter will ihre beiden Kinder abholen - und findet deren Leichen. Noch am Ort wird der Vater der Jungen festgenommen.
Zwei Jungen getötet: Haftbefehl gegen Vater erlassen
Haftbefehl gegen Vater nach Tod zweier Jungen
Familiendrama in Baden-Württemberg: Eine Mutter will ihre beiden Kinder beim Vater abholen - und findet nur noch ihre leblosen Körper. Der Mann wird sofort festgenommen.
Haftbefehl gegen Vater nach Tod zweier Jungen
Wo ist Chantal (12)? Mordkommission ermittelt
Berlin - Wo ist die 12-jährige Chantal? Die Berliner Polizei schließt ein Verbrechen nicht mehr aus. Dringend gesucht wird der Mann, mit dem sie sich zuletzt getroffen …
Wo ist Chantal (12)? Mordkommission ermittelt

Kommentare