Lawine reisst Kletterer in den Tod

Rom - Eine Lawine hat am Sonntag in Südtirol zwei Mitglieder einer Klettergruppe in den Tod gerissen. In der Gruppe seien auch Deutsche gewesen.

Wie die Polizei in Silandro in Südtirol bestätigte, handelt es sich bei den Opfern um italienische Staatsbürger. Zwei deutsche Kletterer wurden verletzt.

Das Unglück geschah am Sonntagmorgen, als die Gruppe die Nordwand des Ortler besteigen wollte. Der westlich von Meran gelegene Ortler, der höchste Berg Südtirols, ist bei Kletterern sehr beliebt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen
Melbourne - Die Amokfahrt eines jungen Mannes hat das fünfte Todesopfer gefordert. Ein Baby erlag seinen schweren Verletzungen. Der Fahrer soll psychische Probleme haben.
Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen
16 Tote bei Busunglück in Italien
Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Bus-Experten sprechen von tragischen Umständen: Die …
16 Tote bei Busunglück in Italien
Festnahmen zwölf Jahre nach millionenschwerem Diamantenraub
Amsterdam - Zwölf Jahre nach dem Raub von Diamanten im Wert von rund 75 Millionen Euro auf dem Amsterdamer Flughafen Schiphol hat die Polizei sieben Tatverdächtige …
Festnahmen zwölf Jahre nach millionenschwerem Diamantenraub
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: “Tragische Umstände“
Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Experten sprechen von tragischen Umständen: …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: “Tragische Umstände“

Kommentare