Ein Mann mit Hut steht gebeugt an einem von Schilf umgebenen See und schaut aufs Wasser.
+
An dieser Wasserstelle im Hinterland der Costa Blanca fand der Engländer die Süßwasser-Quallen.

Tierchen im See

Süßwasser-Quallen an der Costa Blanca: Engländer machen überraschenden Fund

Über Quallen an Spaniens Costa Blanca ist viel bekannt. Doch nur wenige wissen, dass es hier auch Süßwasserquallen gibt. Im Vall de Laguar stießen jetzt Engländer zufällig auf die kleinen Tierchen.

Bei einem Ausflug an eine schwer zugängliche Wasserstelle im Vall de Laguar im Hinterland der Costa Blanca* machten der Engländer Ben Coadwell und seine Tochter eine ungewöhnliche Entdeckung: Winzige Quallen bewegten sich pumpend in dem See fort*, wie costanachrichten.com* berichtet. Es handele sich um die Süßwasserqualle Craspedacusta sowerbii, bestätigte ein Experte des Oceanográfico in Valencia.

Zwar sind sie keine absolute Seltenheit, aber für die der Provinz Alicante* war Wissenschaftlern ihr Vorkommen bisher noch nicht bekannt. Zum ersten Mal wurden sie in Spanien* 1968 in Barcelona gesichtet, seitdem fand man sie auf der gesamten Iberischen Halbinsel an 50 Stellen. Und jetzt, ganz neu, im Hinterland der Costa Blanca. *costanachrichten.com ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Auch interessant

Kommentare